Apple-Kaufrausch: Intrinsity

30. April 2010 | by Fritz Effenberger

Lifestyle-Elektronikhersteller Apple wird zwar nicht Stromspar-Chip-Designer ARM übernehmen (das Gerücht ist inzwischen geplatzt), kaufte dafür aber heimlich die Prozessorschmiede Intrinsity in Texas auf, die ebenfalls mit ARM-Designs arbeitet (wie auch PA Semi, die schon länger in Apple-Besitz sind, seit 2008). Intrinsity wird in anderen Quellen wiederum als Mitentwickler des A4-Chips genannt, der in den Apple iPads tickt. Jetzt dürfen wir raten, welchen ARM-Chip-Weiterentwickler sich Apple als nächstes einverleibt.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben