Handy erkennt Gemütslage: Wissenschaftler in Japan entwickeln Stimmungs-Sensor für Handy

15. April 2010 | by TechFieber.de

X Japanische Forscher haben einen Stimmungssensor entwickelt, der Handy-Besitzern bei einem Anruf die Gemütslage des Gesprächspartners übermitteln soll. Dazu haben die Wissenschaftler der Universität Tokio an einem Prototyp zwei sogenannte GSR-Sensoren und ein Wärmepad angebracht. Die Sensoren messen dabei die Hautleitfähigkeit des Anrufers, das Wärmepad erhitzt sich entsprechend dieses Wertes. Je aufgeregter der Nutzer ist, desto höher ist seine Hautleitfähigkeit und umso heißer wird das Wärmepad. Das Projekt „AffectPhone“ wurde derzeit nur an einem als Prototyp dienenden iPhone von Apple getestet. Die Forscher gehen aber davon aus, dass ihre Entwicklung Erfolg haben und sich weiter verbreiten wird.

tf/rie/dts

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben