PogoPlug: Server in pink und billig

Der knallfarbene PogoPlug ist hierzulande noch nicht offiziell zu haben, in fernen Ländern dagegen für 129 US-Dollar. Abgesehen von der Signalfarbe bietet das Gerätchen vier USB 2.0 Ports, an welche irgendwelche Speicher angeschlossen werden können. Festplatten etwa, oder USB-Sticks. Ja, aber, die kann man doch auch gleich direkt an den Computer? Ja, schon, der PogoPlug bringt (ausser der auffälligen Farbe) vollständige Serverfunktionalitäten mit. Er kann, zusammen mit dem Speichermedium (oder den vier Speichermedien…) Multimedia-Home-Server, Webserver und Verteiler eigener Daten (sagen wir mal: Urlaubsfotos) spielen. Keine Sorge, Musikindustrie: Piraten werden allein schon von diesem Pink abgeschreckt. Die mögen sowas nicht.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.