Bitkom-Studie: Jobsuche bei Internet-Stellenportalen boomt

26. Oktober 2009 | by TechFieber.de

jobrapido

Krisengewinner Online-Job-Portale: Sehr zur Freude von Internet-Stellenbörsen und Job-Portalen wie Stepstone, Jobrapido aber auch MeineStadt.de floriert in Deutschland die Suche nach Arbeitsplätzen im Netz in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie diesen mehr denn je.

Wie der IT-Lobbyverband Bitkom heute Morgen mitteilte, haben deutsche Jobbörsen im Internet im dritten Quartal 2009 rund 23 Millionen Besuche registriert. Das seien 28 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Auch von den Arbeitnehmern werden die Portale zunehmend nachgefragt. Insgesamt würden bereits 94 Prozent der Unternehmen in Deutschland ihre Stellen online ausschreiben.

Wie der Verband weiter mitteilte, ist bei der Suche nach einer Anstellung der Stellenmarkt der Bundesagentur für Arbeit dabei das meistgenutzte Portal. Insgesamt seien zwischen Juli und September 7,9 Millionen Nutzer gezählt worden, elf Prozent mehr als im Vergleichszeitraum. Dahinter rangiere mit 3,9 Millionen Interessenten die Jobbörse des Online-Portals MeineStadt.de.

Das Karriere-Portal Stepstone hätten 3,2 Millionen Besuchen genutzt. 2,8 Millionen und 2,6 Millionen Interessenten informierten sich auf den Seiten der Job-Suchmaschinen Jobrapido und Stellenmarkt.de. Basis für die Auflistung sind den Angaben zufolge Daten des Marktforschungsinstituts comScore. (tf-ad/ddp)

Zum Thema:


Mehr bei TechFieber zum Thema:

Kommentare (2)

  1. […] vor einer guten Stunde tickerte hier die Meldung durch, dass Internet-Jobbörsen in Deutschland in wirtschafttlich schwierigen Tagen wie diesen florieren […]

  2. Benny0281 says:

    Wen wundert das denn bitte? In Tagen wie diesen? Unzählige Unternehmen arbeiten kurz und die Leute haben einfach Schiss um ihre Arbeit und informieren sich daher im Netz.

Antwort schreiben