[Update] Mini-Sofortbild-Drucker Polaroid PoGo: Das „Pola“-Feeling ist wieder da

14. Oktober 2009 | by Reah

Polaroid_PoGo_black_2 by techfever.

Revival des Sofortbild-Kults: Totgesagte leben länger, sagt man doch so schön, oder? Im Fall der Kult-Sofortbild-Kamera-Marke Polaroid zumindest stimmt das so.

Kaum ist der insolvente Foto-Konzern Polaroid offiziell als Hersteller von Sofortbildkameras und Filmen vom Markt verschwunden, bringt eben Polaroid mit dem „PoGo“-Sofortbild-Drucker einen durchaus interessanten mobilen Mini-Foto-Drucker auf den Markt, der kaum größer als ein Handy ist – und Fotos tintenlos direkt von der Digitalkamera oder vom Fotohandy ausdrucken, ergo auf Papier bannen kann.

Ende Dezember 2008 hat Polaroid Insolvenzverfahren nach Chapter 11 des amerikanischen Insolvenzrechts beantragen müssen. Nichtsdetotrotz gab das über 70 Jahre alte Traditions-Unternehmen unmittelbar nach der Insolvenz-Anmeldung an, im Jahr 2009 neue Produkte vorstellen zu wollen – was eben mit dem Mini-Sofortbild-Drucker für unterwegs der Fall ist. Der jetzt in Pink, Rot oder Schwarz für 79 Euro zu haben ist.

Mehr Info, Fotos und offizielle Pressemitteilung nach dem Seitenwechsel.

[Update 17:52 Uhr] Hier noch ein kleiner, aktueller Nachschub in Sachen Polaroid: Soeben wurde bekannt, dass Mitte 2010 der Polaroid-Lizenznehmer Summit Global Group wieder analoge Sofortbildkameras unter der Marke Polaroid verkaufen will. Die passenden Filme sollen von Instantfoto-Start-up „Impossible Project“ kommen.

Uhingen, 14. Oktober 2009. Fotografieren und Bilder sofort ausdrucken – mit dem Polaroid PoGo Sofortbild-Drucker teilen Fotofans den Spaß am Fotografieren direkt mit Freunden und der Familie. Kaum größer als ein Handy, druckt der PoGo Sofortbild-Drucker Fotos tintenlos direkt von der Digitalkamera oder vom Fotohandy. Den Drucker gibt es jetzt in schickem Pink, Rot oder Schwarz für 79 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Fotofachhandel.

Mit dem PoGo Sofortbild-Drucker bringt Polaroid den Charme und Spaß seiner legendären Sofortbild-Kameras ins Zeitalter der digitalen Bilder: Der nur 227 Gramm leichte und kleine (12 x 7,2 x 2,3 cm) Minidrucker passt in jede Handtasche. Die Fotos im Visitenkarten-Format mit 5 auf 7,5 Zentimeter können auf der Party direkt an Freunde weitergegeben werden oder zaubern in Windeseile ein kreatives Gästebuch auf Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern. Die Bilder haben eine selbstklebende Rückseite und verwandeln so zum Beispiel Einheits-Postkarten in ganz persönliche Urlaubsgrüße.

Die Bedienung des Polaroid PoGo funktioniert überall und ist ganz einfach: Der Drucker wird über ein USB-Kabel mit jeder PictBridge-kompatiblen Digitalkamera oder über Bluetooth mit dem Handy verbunden. Ein Computer ist dazu nicht notwendig. Bilder werden einfach am Kameradisplay oder Handy ausgewählt und sind nach 60 Sekunden gedruckt.

Durch die Zink Zero Ink Technologie braucht der Drucker keine Tintenpatronen oder Farbbänder. Es muss lediglich das spezielle Fotopapier eingelegt werden. Durch Wärme aktiviert der Drucker automatisch die Farbkristalle im Papier. Die Fotos sind so genannte Trockenabzüge und können sofort berührt werden. Damit der Fotospaß lange anhält, sind die Abzüge schmutz- und wasserfest.

Ausgeliefert wird der Polaroid PoGo Drucker mit einem Netzteil und zehn Blatt ZINK Fotopapier. ZINK Fotopapier ist in Packungseinheiten von 30, 50 oder 70 Blatt erhältlich. Der Lithium-Ionen Akku druckt bis zu 15 Fotos und ist nach wenigen Minuten Ladezeit bereits wieder betriebsbereit.

Die Marke Polaroid:
Einfach zu bedienen, familienfreundlich und unterhaltsam unterstützen die Polaroid Produkte Menschen dabei, ihre Erinnerungen miteinander zu teilen. Weltweit seit 70 Jahren als vertrauenswürdige Marke anerkannt, steht Polaroid vor allem für Sofortbild-Fotografie. Mit den innovativen PoGo Produkten führt Polaroid die Sofortbild-Fotografie nun ins digitale Zeitalter. www.polaroid.com

Der Distributor:
Die plawa-feinwerktechnik GmbH & Co.KG ist exlusiver Distributor von Fotografieprodukten der Marke Polaroid. plawa wird 1969 gegründet und entwickelt sich schnell zum Marktführer in Deutschland für Diarahmen und Filmspulen. Im Jahr 2000 erfolgt der Einstieg in die Digitalfotografie. Heute ist das Unternehmen Lizenznehmer und Hersteller von digitalen Foto- und Videokameras sowie Distributor von Polaroid Produkten für die digitale Fotografie.

Unter der Marke UNOMAT bietet plawa Foto- und Videozubehör an. Fotofachhändler, Flächenmärkte und der Lebensmitteleinzelhandel in ganz Europa werden aus Uhingen beliefert. plawa ist Mitglied der CIPA – Camera & Imaging Product Association in Japan (www.cipa.jp).

Mehr bei TechFieber zum Thema: foto

Antwort schreiben