Google: Überraschend hoher Gewinn – aber geringster Umsatzanstieg seit Börsengang

17. Juli 2009 | by TechFieber.de

Der kalifornische Internet-Riese Google hat im zweiten Quartal 2009 einen überraschend hohen Gewinn verbuchen können: Der Überschuss stieg um 19 Prozent auf knapp 1,5 Milliarden Dollar und lag damit über den Erwartungen der Analysten. Der Umsatz entwickelte sich dagegen ungewohnt schwach: Google erlöste mit 5,5 Milliarden Dollar lediglich drei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Im Vergleich zum ersten Quartal stagnierten die Erlöse sogar. Ein Negativrekord – bisher hatte Google seit seinem Börsengang vor fünf Jahren noch nie ein einstelliges Wachstum vermelden müssen. Nachbörslich gab die Google-Aktie um rund 1,5 Prozent nach.

Link

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. KW Lod says:

    Google kann einem regelrecht Angst machen. Nicht nur das der Web-Riese mehr und mehr zur Datenkrake wird und alle Digitalen Daten kontrolliert und sammeln kann. Und Krise zu Trotz machen die Googler weiter Gewinn im zweistelligem Bereich. Der nach wie vor viel zu hoher Börsenwert für ein Unternehmen, daß praktisch nur mit einem Produkt also der Onlinewerbung Profite generiert und damit auch noch hohe Margen erziehlt ist ein echtes Risiko für die Branche

Antwort schreiben