Sex App: Apple iPhone Vibrator MyVibe

21. Juni 2009 | by TechFieber.de

 iPhone Sex App

Endlich ein iVibrator: Der erste iPhone-Vibrator ist da. „MyVibe“ nennt sich die erste offizielle (sprich von Apple abgesegnete) iPhone-Vibrator-App von MyPleasure. Und die ist auch noch kostenlos.

Die amerikanische Sexualexpertin Dr. Debby Herbenick hat das gute Stück ausgiebig getestet – und ist schlicht begeistert.

Die Intensität der Vibration von MyVibe wird ganz einfach über den Touchscreen mit Up/Down gesteuert, je nach Lust eben stärker oder schwächer. Wobei die Vibrationsfähigkeit des Apple-Handys limitiert ist – TesterInnen zufolge sei sie leider zu schwach, um einen Orgasmus auszulösen.

Wer hat Lust, den iPhone Vibrator MyVibe ausgiebig für uns zu testen …?

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , ,

Kommentare (8)

  1. […] erotischer und witziger ist dagegen der Anfang der Woche präsentierte Apple iPhone Vibrator “MyVibe” – ebenfalls ganz offiziell von Apple für den Download im Apple iTunes Store […]

  2. […] immer mehr Frauen zum iPhone greifen hat sich Dr. Debby Herbenick ein Herz gefasst und eine App für ausschließlich Frauen entwickelt. MyVibe erzeugt starke Vibrationen, die […]

  3. […] Alternative für Frauen wäre auch das Apple iPhone Vibrator MyVibe Applikation, dass brav vibriert und so manchen Körperteil höher schlagen […]

  4. Sweet says:

    Sehr guter Artikel. Übrigens ist Dein Blog immer einen Besuch wert.
    Ein super Blog für schöne Stunden alleine.

  5. Sabine says:

    Das iPhone Vibrator „MyVibe“ bringt absolut gar nichts.
    Gut, dass man für dieses App kein Geld ausgeben muss.

    Die Vibration genügt nicht annähernd, um einen Orgasmus zu bekommen.
    Meine Meinung bestätigen ZIG andere Leute, die das App bei Apple bewertet haben…
    Naja, es ist immerhin ein Partygag.

  6. […] Schweinkram für die Anderen der Rettungsanker in ihrer Fernbeziehung – wie etwa auch die der Apple iPhone Vibrator MyVibe den wir vor einer ganzen Weile schon mal vorgestellt haben […]

  7. Nadine says:

    Also da gibt es wesentlich besere Methoden, wie z.b. Vibratoren mit Fernbedienung, welche sich auch zum Teil per smartphone steuern lassen…

    Aber diese App von apple bringt einem sicherlich keine sinnlichen Momente….wäre ja auch frech wenn man hier für noch Geld ausgeben müsste…

    Liebe Grüße Nadine

  8. Sandra says:

    Hy,
    vielleicht ist ja in den letzten Jahren mehr passiert und es gibt jetzt eine effektivere App. Die Zeiten und Handys ändern sich ja ein Glück.
    Sonst würde ich immer zu wirklich guten Massagegeräte greifen, da erspart man sich das sanfte Kribbeln und kommt gleich zur Entspannung ;-)

Antwort schreiben