Handpresso: Pump dir den Espresso

23. März 2009 | by Silvia Kling

Handpresso by you.

In urbanen Zonen ist es ja kein Problem. Caffè Latte oder frischer Espresso sind im Überfluss zu haben. Nur andernorts, tja, da kann es schon mal zu koffeinierten Schwierigkeiten kommen. Nur nicht dann, wenn man gewappnet ist.

Mit einer mobilen Espresso-Pumpe etwa. Die braucht keinen Strom, sondern presst heißes Wasser auf Knopfdruck durch das Kaffeepulver. Mit viel Druck, versteht sich. Und der wird einfach aufgebaut, indem kräftig à la Handfahrradpumpe gepumpt wird.

Die mobile Mini-Espresso-Maschine Handpresso Wild kostet 99 US-Dollar.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Webnews.de says:

    Kaffee-Gadget Handpresso: Espresso für unterwegs…

    Die mobile Espresso-Machine Handpresso braucht keinen Strom, sondern presst heißes Wasser auf Knopf…

Antwort schreiben