Schlagwort: solar

greenticker

Strauchelnde Energiewende: Solar-Industrie baut 40 Prozent der Jobs ab

Ganz bittere Pille für die stets so ambitionierte Greentech- und Energie-Branche: Die vielen Insolvenzen in der deutschen Solarindustrie haben zu einem drastischen Stellenabbau in der Branche geführt. Im ersten Halbjahr dieses Jahres waren in Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern nach Informationen der F.A.Z. nur noch knapp 5.830 Mitarbeiter mit der […]

Greentech, Energie, solar

Greentech | Panasonic macht Solarzellen-Werk in Europa dicht

Panasonic zieht Solarzellen-Produktion aus Europa ab: Medienberichten zufolge will der japanische Elektronik-Konzern sein einziges europäisches Werk zur Herstellung von Solarzellen schließen. Das Werk  in Ungarn solle im März 2014 dichtgemacht werden, etwa 500 Beschäftigte würden ihren Job verlieren, so die japanische Zeitung „Nikkei Business Daily“. Die Produktion solle bereits im […]

Greentech

Greentech | Siemens macht Solar-Sparte dicht

Nach der vergeblichen Suche nach einem Käufer zieht der Münchener Siemens-Konzern einen Schlussstrich unter seinen kostspieligen Ausflug ins Solargeschäft. Die Sparte werde geschlossen, erfuhr das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) aus Unternehmenskreisen. Ein Siemens-Sprecher bestätigte, dass die Fertigung in Kürze eingestellt werden solle. Siemens werde laufende Projekte aber zuende bringen und auch die […]

Greentech, Energie, solar

Greentech | Ausgestrahlt: Bosch macht Solar-Geschäft dicht

Nach Milliardenverlusten zieht der Technikkonzern Bosch die Reißleine und steigt aus dem Solargeschäft aus. „Aufgrund der veränderten Marktbedingungen haben wir keine Chance auf eine dauerhafte Verbesserung gesehen“, sagte Konzernchef Volkmar Denner heute in Stuttgart. „Den massiven Preisdruck in einem immer schwieriger werdenden Markt konnten wir nicht auffangen.“ Von der Entscheidung […]

Greentech

[Green Business] Autsch: Ausstieg aus Solar-Energie kostet Siemens rund 250 Millionen Euro

Der Ausstieg von Siemens aus dem Solargeschäft wird laut der „Financial Times Deutschland“ von heute morgen deutlich kostspieliger als erwartet. Wie das Blatt von Insindern erfahren haben will, sollen mit dem Ausstieg Belastungen von 250 Millionen Euro brutto verbunden sein. Insgesamt beliefen sich die Kosten mit Abschreibungen und operativem Verlust […]