Greentech

Hannover Messe im Zeichen von Greentech und Versorgungssicherheit

Hannover Messe Greentech Klimaschutz / Screen

Hannover Messe setzt auf Greentech und Klimaschutz / Screenshot aus PK /Messe AG

Zeitenwende in Hannover: Die Eröffnungs-Pressekonferenz zur Hannover Messes 2022 steht ganz unter dem Motto: „Versorgungssicherheit und Klimaschutz in Einklang bringen“. Keine Frage, die Welt durchlebt eine sehr schwierige Phase in der internationalen Wirtschafts- und Energiepolitik.

Daher sprechen die Veranstalter von einer Zeitenwende, die mit steigenden Energiepreisen und unterbrochenen Lieferketten einhergeht. Gleichzeitig leisten immer mehr produzierende Unternehmen ihren Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels. In diesem Spannungsfeld müssen schnell Lösungen her: politisch, wirtschaftlich und insbesondere technologisch. Die HANNOVER MESSE 2022 bietet dafür den Rahmen.

Die Welt durchlebt eine Zeitenwende in der internationalen Wirtschafts- und Energiepolitik. Eine Zeitenwende, die mit steigenden Energiepreisen und unterbrochenen Lieferketten einhergeht. Gleichzeitig leisten immer mehr produzierende Unternehmen ihren Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels. In diesem Spannungsfeld müssen schnell Lösungen her: politisch, wirtschaftlich und insbesondere technologisch. Die HANNOVER MESSE 2022 bietet dafür den Rahmen.

Mit Greentech Klimawandel entgegenwirken

„Angesichts der aktuellen weltpolitischen Lage sind die Themen der HANNOVER MESSE relevant wie nie zuvor. Im Kern geht es darum, wie wir für Versorgungssicherheit bei gleichzeitigem Wachstum sorgen und dabei konsequent dem Klimawandel entgegenwirken“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG. „Es geht kein Weg daran vorbei: Wir müssen Versorgungssicherheit und Klimaschutz gemeinsam denken und in Einklang bringen. Die Technologien, die auf der HANNOVER MESSE gezeigt werden, spielen hierbei eine Schlüsselrolle.“

Vom 30. Mai bis 2. Juni präsentieren 2 500 Unternehmen aus rund 60 Ländern auf dem Messegelände in Hannover ihre Innovationen für die Fabriken und Energiesysteme von morgen. Unter dem Leitthema Industrial Transformation zeigen sie, wie vernetzte Produktionsanlagen effizienter und ressourcenschonender arbeiten oder wie sich Energie nachhaltig erzeugen und übertragen lässt.

 

Bundeskanzler Olaf Scholz und Portugals Premierminister António Costa werden die HANNOVER MESSE gemeinsam eröffnen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wird gleich an zwei Tagen in Hannover zugegen sein. Am Sonntagnachmittag diskutiert er mit dem Siemens CEO Roland Busch und der DGB-Vorsitzenden Yasmin Fahimi über die Transformation der Industrie angesichts der aktuellen geopolitischen Verwerfungen. Am Dienstag informiert er sich bei einem Messerundgang an den Ständen der Aussteller*innen.

Zahlreiche weitere politische Würdenträger aus Deutschland und der EU sind bestätigt. Köckler: „Ende Mai schaut die weltweite Industrie-Community nach Hannover. Insbesondere in diesem Jahr kann die HANNOVER MESSE 2022 wirtschaftspolitische Signale senden und Brücken bauen.“

Von Siemens bis Google: Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus

Zu den 2 500 ausstellenden Unternehmen zählen Konzerne wie Siemens, Bosch, Schneider Electric, Schaeffler, Google, Microsoft, SAP oder Service Now sowie viele mittelständisch geprägte Industrieunternehmen wie Beckhoff, Festo, Harting, Pepperl+Fuchs, Phoenix Contact oder Lenze. Hinzu kommen die großen Forschungsinstitute wie Fraunhofer oder das KIT und rund 150 Startups, die auf der HANNOVER MESSE eine ideale Plattform finden, um sich mit der Industrie zu vernetzen.

Greentech: Grüne Energien und Wasserstoff für Versorgungssicherheit und Klimaschutz

Wenn es um die CO2-neutrale Produktion und die Energie-Versorgungssicherheit in Europa geht, spielen regenerative Energien und grüner Wasserstoff eine Schlüsselrolle.

Mehr als 250 Aussteller widmen sich dem Thema Wasserstoff auf der HANNOVER MESSE. Das Fraunhofer-Institut zeigt anhand einer Referenzfabrik, wie sich die Kosten für die Produktion von Wasserstoff deutlich reduzieren lassen. Das Unternehmen GP Joule stellt Deutschlands größtes Wasserstoffmobilitätsprojekt vor. Der spanische Weltmarktführer für Windenergie Iberdrola präsentiert die größte Wasserstoffproduktion Europas.

Köckler: „Eine erfolgreiche und damit schnelle Energiewende wird es nur mit einer massiven Erzeugung von speicherbarem Wasserstoff aus Wind- und Sonnenstrom geben. Die Aussteller der HANNOVER MESSE zeigen, wie dies gelingen kann.“

 

Mit Digitalisierung, Automatisierung und KI gegen den Klimawandel

Europa will bis zur Mitte des Jahrhunderts klimaneutral werden. Immer mehr Unternehmen haben sich ambitionierte Ziele gesetzt und sind dabei, ihre Produktion und Services vollständig umzustellen. Die dafür benötigten Technologien liefern die Aussteller*innen der HANNOVER MESSE.

So zeigt Bosch zum Beispiel, wie intelligentes Energiemanagement und vernetzte Roboter die Batterieproduktion effizienter und nachhaltiger gestalten. SAP macht deutlich, wie der Einsatz von Software die Abfallvermeidung und das Emissionsmanagement optimiert. Siemens zeigt, wie Hersteller von E-Autos mit Digitalisierung und Robotik ihre Nachhaltigkeitsziele erreichen können.

Umfassendes Forumsprogramm

Mit insgesamt mehr als 600 Vorträgen und Paneldiskussionen ist die HANNOVER MESSE eine einzigartige Wissensplattform. Auf sieben Bühnen präsentieren Unternehmen, mit welchen Strategien und Lösungen sie auf die Herausforderungen der Zeitenwende reagieren. Die Themen Digitalisierung, Klimaschutz und grüner Wasserstoff stehen dabei im Mittelpunkt. Am 2. Juni wird der Karrierekongress WomenPower im Rahmen der HANNOVER MESSE ausgerichtet. Dort geht es in 35 Workshops um Themen wie Leadership, Karriereplanung und neue Arbeitsformen.

Partnerland Portugal

Portugal ist in diesem Jahr das Partnerland der weltweit wichtigsten Industriemesse. Mehr als 120 Unternehmen aus dem Partnerland Portugal haben sich für die HANNOVER MESSE 2022 angemeldet. Unter dem Motto „Portugal Makes Sense“ zeigen sie ihre Produkte und Lösungen für die digitale Transformation, die Energiewende sowie verlässliche Lieferketten.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top