Greentech

Umweltfotofestival Zingst an der Ostsee startet durch

Umweltfotofestival

Foto: Umweltfotofestival Zingst 2022 | (c) Zingst/Maik Gärtner

Umweltfotofestival Zingst beginnt heute. Die Festival-Saison ist eingeläutet. Und zwar so richtig. Bei sommerlichen Temperaturen, in Echt und im Freien. Mit dabei sind auch wieder großartige Greentech-Festivals. Den Auftakt macht gerade etwa das großartige „Horizonte Zingst“, das ab heute bis 29. Mai den malerischen Küstenort Zingst an der Ostsee zum Pilgerort für Foto-, Umwelt- und Food-Fans macht.

Nach der zweijährigen pandemiebedingten Festival-Pause ist Zingst mit allem was dazu gehört zurück, sagen die Veranstalter. Ausstellungen, Fotoworkshops, Fotomarkt für gebrauchtes Foto-Equipment, Vorträge, Fotografie-Gesprächen und eine Bilderflut am Strand.

Der Titel der 15. Auflage des Umweltfotofestivals lautet „EAT IT – About Food“. In den Ausstellungen dreht sich somit (fast) alles um Ernährung. „Damit“, so betont Jens Schröder – Schirmherr von »horizonte zingst« und GEO-Chefredakteur– „rückt das Festival inhaltlich sehr nah an die Besucherinnen und Besucher heran.“

Umweltfotofestival mit Ausstellungen, Technik-Talks und Live-Vorträgen

Es geht um das globale Projekt „Feed the Planet“ und damit um die weltweite Lebensmittelherstellung und die Frage, wie Nahrungsmittel für derzeit knapp acht Milliarden Menschen produziert werden. Auch die weltweite Verschwendung von Nahrungsmittel wird thematisiert, genauso das Phänomen Zucker, die Inhalte von Kühlschränken rund um den Globus. Es geht um „Foodporn“, die bedrohten Weltmeere, Klimawandel, Kleinbauern – und auch das Unicef Foto des Jahres wird mit anderen eindrucksvollen Fotos ausgestellt.

Ab heute starten Vernissagen, zu denen die Fotografinnen und Fotografen anwesend sind, um ihre Ausstellungen gemeinsam mit dem Publikum zu eröffnen.

Foto: Umweltfotofestival Zingst 2022 (c) eins_Medienproduktion

Die tägliche Bilderflut am Ostseestrand vor der Kulisse der untergehenden Sonne ist für viele Besucher das Highlight des Tages: auf einer Riesenleinwand gibt es ab morgen (vom 21. – 28.05.) einen unterhaltsamen Rückblick auf den jeweiligen Festival-Tag.

Termine der Vernissagen: https://www.zingst.de/fotoausstellungen
Termine für die Bilderflut: https://bit.ly/Bilderflut_2022

Photographer-Talks: Mit den Fotografen sprechen

Vom 23. – 28.05.2022 kommen die „Photographer Talks“ dazu, Veranstaltungsort ist die Multimediahalle von Zingt. Hier stehen Fotografinnen und Fotografen mit ihren Bildern und Geschichten im Mittelpunkt. Sie gewähren Einblicke in ihre Projektarbeit und geben dem Publikum die Möglichkeit zu einem offenen und lebendigen Dialog.

Termine der Photographer-Talks: https://bit.ly/Photographer_Talk_hz2022

Podiumsdiskussionen: Gesunde und nachhaltige Ernährung

Am 22.05. um 16:30 Uhr findet ein GEO-Panel zum Thema “Gesunde und nachhaltige Ernährung: Wie alles mit allem zusammenhängt“ statt. GEO-Chefredakteur und „horizonte zingst“-Schirmherr Jens Schröder greift das Thema des Festivals als Moderator der GEO-Podiumsdiskussion auf und betont: „Ich freue ich mich sehr darauf in Zingst ein Panel zu moderieren, das konkret zeigt, wie zukunftstaugliche Ernährung möglich ist.
https://bit.ly/GEO-Panel_Zingst

Stiftung Stern „Der Hunger ist zurück“

Am 24.05. um 10:00 Uhr geht es um die die Folgen der Klimakrise am Beispiel des Dorfes Kinakoni mit dem Fotografen Jonas Wresch. Die Stiftung Stern und die Deutsche Welthungerhilfe haben im November 2021 ein einzigartiges Projekt gestartet. Gemeinsam mit den Bewohnern des Dorfes Kinakoni im Südosten Kenias versuchen sie, mit dem auf drei Jahre angelegten Projekt, Lösungen gegen den Hunger zu finden.
https://bit.ly/Photographer_Talk_hz2022

BFF-Podiumsdiskussion „Auf die Welt blicken“

Am 22.05. von 12:15 – 14:00 Uhr treffen sich die Fotografin Antine Yzer und der Fotograf Thomas Billhardt. Beide vereint ihr Interesse an sozialen und kulturellen Themen und die langfristige fotografische wie auch inhaltliche Auseinandersetzung mit denselben in umfangreichen Fotoprojekten.
https://bit.ly/BFF-Podiumsdiskussion_Zingst

Weitere Programm-Highlights

Auch kann man als Besucher die neueste Technik ausprobieren und an zahlreichen Fotoaktionen teilnehmen, dazu bietet der Fotomarkt vom 26. -28.05. Gelegenheit: https://www.zingst.de/festival/fotomarkt

Die Fotoschule bietet neue, interessante Fotoworkshops, ein Blick auf die Website lohnt sich, denn es gibt noch freie Plätze.: https://bit.ly/Fotoworkshops_Festival_2022

Ergänzt wird das Angebot durch Live-Vorträge in der Multimediahalle, diese am besten online buchen: https://bit.ly/live_Vorträge_2022

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top