Greentech

Vegan in der Bahn: Deutsche Bahn serviert Essen von Foodtech-Startup Planted

Planted - Veganes Essen Deutsche Bahn

Als Veganer einen leckeren Happen zu finden, ist leider immer noch mit Schwierigkeiten verbunden. Besonders wenn man unterwegs ist und nicht selbst was kochen kann. Reisende der Deutschen Bahn können sich jetzt über zwei vegane Gerichte mit Produkten von Planted freuen.

Seit Anfang März bietet die Bordgastronomie in ganz Deutschland einen Sweet-Chili-Wrap und ein Teriyaki-Reis-Gericht mit pflanzenbasiertem Fleischersatz, den das Spin-off der ETH Zürich entwickelt hat.

Planted hat Pflanzen-Hühnchen, -Schnitzel oder -Kebab in verschiedenen Varianten auf den Markt gebracht. Neben den Vorteilen, die rein pflanzliche Produkte als Fleisch-Alternative für die Umwelt so oder so schon mit sich bringen, arbeitet Planted nach dem Prinzip der Circular Economy, um Rohstoffe so ressourcenschonend wie möglich einzusetzen.

Zum Beispiel kommen für die „Pulled“-Fleischersatzprodukte des Startups ausgepresste Sonnenblumenkerne zum Einsatz, die als Nebenprodukt bei der Herstellung von Sonnenblumenöl anfallen.

Planted - Veganes Essen Deutsche Bahn

Das neue vegane Angebot soll das Reisen auf der Schiene noch nachhaltiger machen. Bis 2040 will die Deutsche Bahn klimaneutral sein.

Fotos: Planted

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top