Health | Vorhaut ab: Beschneidung bei Männern reduziert Bakterien drastisch, so Studie

Die Beschneidung bei Männern reduziert die Bakterien, die auf dem Penis leben, drastisch. Das zeigte eine Studie in „mBio“, einem amerikanischen Onlinejournal für Mikrobiologie. Das Ergebnis erkläre auch, warum die Beschneidung Schutz vor HIV und anderen viralen Infektionen bieten könnte. Die Forscher untersuchten jeweils vor und nach der Beschneidung erwachsener Männer, die Auswirkungen auf die Arten von Bakterien, die unter der Vorhaut leben.

Etwa ein Jahr nach dem Eingriff sank die gesamte bakterielle Belastung in diesem Bereich deutlich. Randomisierte kontrollierte Studien zeigen, dass die Beschneidung das Risiko einer HIV-Infektion bei Männern um 50-60% reduziert. „Aus Sicht der Gesundheit sind die Ergebnisse wirklich interessant, weil einige der Organismen, die verringert werden, eine Entzündung verursachen können“, sagte der leitende Forscher Lance Price.

Leave a Reply