Hut ab, Eigenossen: Schweizer Energie-Wirtschaft setzt voll auf erneuerbare Energien

Hut ab, Eigenossen: Schweizer Energie-Wirtschaft setzt voll auf erneuerbare Energien

Der Verband Schweizer Elektrizitätsunternehmen (VSE) hat drei verschiedene Szenarien geprüft, wie das Land ohne Atomkraft auskommen soll. Die Studie „Wege in die neue Stromzukunft“ belege, dass es nur mit sehr großen Anstrengungen beim Stromsparen und mit drastischen Maßnahmen möglich sei, ohne Gaskombikraftwerke und ohne Importe von nicht erneuerbarer Energie auszukommen. Daher wurden bei zwei der drei Szenarien Gaskombikraftwerke vorgeschlagen. Diese kombinieren Funktionen von Gas- und Dampfturbinenkraftwerken und verbrennen Erdgas oder als Alternative Dieselöl. Durch das Verbrennen von Erdgas werden jedoch größere Mengen Kohlenstoffdioxid freigesetzt, was den Klimawandel beschleunigt.

Foto: Windenergie in der Schweiz / twicepix via Flickr/cc / kat/dts

Leave a Reply