Greentech

Atomkraft ist überflüssig: Ab 2016 kann Deutschland auf AKW-Strom verzichten, so Energie-Experten

 XXXX Na also, geht doch: Ein solcher Wechsel der „Stromquellen“ wäre in Deutschland nach Einschätzung des Energieexperten Matthias Willenbacher innerhalb von fünf Jahren möglich. Voraussetzung sei aber, dass die Länder Hessen, Bayern und Baden-Württemberg ihren Widerstand gegen Windkraftanlagen aufgeben, sagte der Vorstand des auf erneuerbare Energien spezialisierten Projektentwicklers juwi (Wörrstadt/Kreis Alzey-Worms) im dpa-Interview. Dass der Verbraucher dann mehr für den Strom bezahlen müsste, glaubt Willenbacher, der auch Vorstand des Bundesverbandes Solarwirtschaft ist, nicht.

Unterm Strich bedeutet das: Wir können bis 2016 Ganz weg vom Atomstrom und hin zu den erneuerbaren Energien.

wat/dapd

2 Comments

2 Comments

  1. Rainer

    18. März 2011 at 08:16

    Gerne. Wer zahlt allerdings die bisher geschätzten 230 Milliarden für den Ausstieg? Energieexperte Matthias Willenbacher vermutlich nicht.

  2. TechFieber Green

    18. März 2011 at 23:13

    Good point ;)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top