Greentech

Starker Tobak: Hollywood-Star Brad Pitt würde Todesstrafe für BP-Vorstand erwägen

 Hollywood-Star Brad Pitt würde Todesstrafe für BP-Vorstand erwägen Brad Pitt würde die Todesstrafe für die Verantwortlichen des Öllecks im Golf von Mexiko erwägen. Das berichtet die britische Zeitung „Daily Mail“. In einer Dokumentation über Pitts „Make it Right“-Projekt, das in New Orleans 150 bezahlbare und umweltverträgliche Häuser baut, nachdem die Stadt 2005 von „Hurricane Katrina“ schwer verwüstet worden war, sagte der 46-Jährige:

„Ich war vorher nie für die Todesstrafe – jetzt bin ich bereit nochmal darüber nachzudenken.“ Die eigentlich sehr positiv angelegte Dokumentation wurde erweitert, um die Geschehnisse der letzten Monate mit aufzunehmen.

[TechFieber Green/dts / Foto dts]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt BP“ bei TechFieber Green

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top