Greentech

Zu sexy: Prüde Kanadier verbieten Tierschutz-Plakat mit Pamela Anderson

Pamela Anderson Peta Vegetarian Ad

Veggie-Blondine ausgebremst: Die kanadische Schauspielerin und ambitionierte Tierschützerin Pamela Anderson darf in ihrem Heimatland nicht für eine vegetarische Ernährung werben. Lokale Behörden haben am Donnerstag die neue Plakat-Kampagne des Tierschutzvereins Peta in Kanada verboten.

Die Poster zeigen den „Bay-Watch“-Star lediglich mit einem knappen Bikini bekleidet. Unter der Überschrift „Alle Tiere haben die gleichen Teile“ sind auf dem Körper der 43-Jährigen mit Strichen wie bei Schlachtvieh die Teile „Schulter“, „Brust“, „Rippen“ und „Bein“ markiert.Der Verein will gemeinsam mit der Schauspielerin so dazu aufrufen, auf Fleisch zu verzichten. Anderson sagte, es sei „traurig, dass einer Frau verboten wird, ihren Körper für politischen Protest zu nutzen“.

Die ehemalige „Baywatch“-Darstellerin unterstützt seit Jahren als Aktivistin den Tierschutzverein.

Foto: Peta

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top