greenticker

Nationales Energiekonzept soll Milliarden-Investitionen mit sich bringen – so der Energie-Verband BDEW

 Milliarden investitionen Energie-Verband BDEW Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat bei der Bundesregierung einen verlässlichen Zeitplan für das geplante nationale Energiekonzept angemahnt. «Es warten immerhin Milliardeninvestitionen auf dieses Konzept», sagte die Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW, Hildegard Müller, der Berliner Tageszeitung «Die Welt» (Samstagausgabe).

Müller forderte, dass sich das geplante Energiekonzept nicht nur um die künftige Stromerzeugung drehen dürfte. Es müsse Bereiche wie die Integration der Erneuerbaren Energien, Stromspeicher, Energiesparen, Wärme, Effizienz und Mobilität miteinbeziehen. «Sonst droht mit der Investitionsunsicherheit eine Unterfinanzierung der Energieinfrastruktur, die schlimmstenfalls das ganze System gefährden kann.» Nach Angaben der BDEW-Chefin könne ein nationales Energiekonzept Milliarden-Investitionen in Deutschland freisetzen. Deutschland habe allein einen Netzausbau-Bedarf von rund 40 Milliarden Euro bis 2020, sagte Müller.

[TechFieber Green/mei]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt GreenBusiness“ bei TechFieber Green

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top