Greentech

Computer-Maus aus Kork versorgt sich selbst mit Strom

Conceptual Corky mouse

Kabellos, umweltbewusst und biologisch abbaubar. Das ist Corky, die grüne Computermaus. Corky produziert ihren eigenen Strom und ist aus recyceltem Plastik und biologisch abbaubarem Kork gemacht. Ökologisch völlig korrekt also. Ausgedacht hat sich Adele Peters die  Energiespeicher-Maus, die eigentlich ja braun ist und die beim Klicken und allen anderen Bewegungen auf dem Mousepad Strom erzeugt. Selbst das Drehen am Scrollrad soll für ein paar Watt sorgen. Piezoelektrische Elemente machen’s möglich und ersetzen Batterien oder andere Stromquellen.

Corky tut also der Umwelt gut und will nun bei der Greener Gadgets Design Competition den ersten Platz einheimsen. Überzeugt vom Öko-Gesamtkonzept der Kork-Maus? Dann los zum Abstimmen! Jede Stimme zählt, damit Corky eine Chance hat, demnächst kabellos auf unseren Schreibtischen zu werkeln.

[Corky] [via]

4 Comments

4 Comments

  1. Björn

    23. Februar 2010 at 12:32

    Hey, genau sowas hatten wir grad erst auf unserer Green-IT-Wunschliste: http://www.greencomputingportal.de/index.php/artikel/green-it-wunschliste-hybrid-grafik-fur-desktops-und-batterielose-funkmause/
    nur nicht aus Kork – ich glaube eine Maus aus Kork würde mir auch nicht so wirklich zusagen…

  2. Daniel

    16. März 2010 at 13:53

    Hey das ist ja ulkig ;)
    Corky die grüne Computermaus, welch toller Einfall.
    Bin gespannt was es demnächst noch so alles innovatives geben wird.

    Toller Blog übrigens!

    mfg

  3. kerstin wiebold

    24. März 2010 at 01:49

    Witzige idee, auch wenn der kork-trend ja längst vorbei ist. ich erinnere mich noch, dass ich als Teenager meine Möbel mit Kork-Matten beklebte. Mann war das damals (wohl so um die 1995) schick, hehe ;)

  4. Pingback: Lohas News – Rundschau 26.04.2010 | A-LOHA LOHAS! Blog

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest News

To Top