Akku-Probleme durch „Mountain Lion“: Neues Apple OS X ist ein Mega-Stromfresser

Akku-Probleme durch Mountain Lion: Neues Apple OS X ist ein Mega-Stromfresser - Beschwerden mehren sich

Vielfressender Berglöwe: Die Rede ist hier keinesfalls von einem Tier, sondern vom neusten Apple-OS-X-Betriebssystem-Update: Denn Kunden des Computer-Riesen Apple klagen mittlerweile über deutlich kürzere Akku-Kapazitäten bei ihren Apple-Rechnern, die mit dem jüngsten Update-Betriebssystems „Mountain Lion“ zusammenhängen sollen.

Im Hilfeforum des Hardware- und Software-Herstellers mehren sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge die Stimmen von Nutzern, die im Vergleich zur vorherigen Version des Betriebssystems eine um ein bis zwei Stunden verminderte Akkulaufzeit beklagen.

Andere Nutzer berichten gar davon, seit der Installation von „Mountain Lion“ nur noch über die Hälfte der Akkulaufzeit zu verfügen.

Versuche, die alten Werte mit dem neuen Betriebssystem zu erreichen, waren bislang nicht erfolgreich, auch über die Ursache des erhöhten Akkuverbrauchs wurde zunächst nichts bekannt.

Foto: Apple Mountain Lion OS X/ kat/dts

2 Comments

  1. Aragorn 5. August 2012
  2. christiaan 14. August 2012

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.