Knausriger Software-Riese: SAP will Aktionäre nicht stärker an Unternehmenserfolg beteiligen

SAP Der Softwarekonzern SAP will seine Aktionäre nicht stärker am Unternehmenserfolg beteiligen. „Wir sind eines der wenigen Unternehmen unserer Branche, die überhaupt eine Dividende zahlen“, sagte Finanzvorstand Werner Brandt der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.
Mit einer Ausschüttungsquote über 30 Prozent fühlen wir uns wohl.“ Für das abgelaufene Jahr hatte SAP wie schon 2008 eine Dividende von 50 Cent gezahlt.

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt SAP“ und „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.