[Space] Endeavour: Astronauten beginnen mit Ausstattung des Moduls «Tranquility» und Plattform «Cupola

Space  Astronauten Logo

. Die Astronauten der US-Raumfähre «Endeavour» und der Internationalen Raumstation ISS haben am Samstag mit der Ausstattung des Verbindungsmoduls «Tranquility» (Node 3) und der Aussichtsplattform «Cupola» begonnen. Als erstes würden Komponenten des Systems zur Wiederherstellung und Kontrolle der Stationsatmosphäre installiert, teilte die Raumfahrtbehörde NASA in Houston (Texas). Zuvor waren die Luken zu diesen letzten beiden Bauteilen des US-Segments geöffnet worden, die am Mittwoch vom Shuttle auf die Umlaufbahn gebracht und am Freitag am Verbindungsknoten «Unity» (Node 1) angedockt worden waren.

«Tranquility» beherbergt künftig die modernsten Lebenserhaltungs- und Kontrollsysteme der ISS. «Cupola» mit seinen sieben Fenstern dient als Kontrollstation für den kanadischen Roboterarm und ermöglicht den Astronauten erstmals einen einmaligen Panoramablick auf die Erde, das Weltall und die Station selbst. Die Aussichtsplattform befindet sich derzeit noch in ihrer Transportposition und wird erst Anfang nächster Woche an ihren endgültigen Platz umgesetzt.

Inzwischen bereiten sich die US-Astronauten Robert Behnken und Nicholas Patrick auf ihren zweiten «Weltraumspaziergang» vor, der am Sonntag um 3.09 Uhr deutscher Zeit beginnen soll. In sechseinhalbstündiger Arbeit verlegen sie unter anderem zwei Ammoniakleitungen des ISS-Wärmeregulierungssystems zwischen dem Verbindungsmodul «Harmony» (Node 2) und «Tranquility».

ddp/gkw/han

tf/mei/ddp
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt WiFi“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.