[space] Endeavour-Raumfähre nun im zweiten Anlauf zur ISS gestartet

space ISS LogoNun also doch: Die US-Raumfähre «Endeavour» ist am Montagmorgen im zweiten Anlauf zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Shuttle mit sechs Astronauten an Bord hob um 4.14 Uhr Ortszeit (10.14 Uhr deutscher Zeit) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) ab. Die Kopplung ist für Mittwoch geplant.

Ein erster Startversuch musste am Sonntag wegen schlechten Wetters in letzter Minute abgesagt werden. Kommandant George Zamka und seine Crew bringen das 13,5 Tonnen schwere und in Italien gebaute Verbindungsmodul «Tranquility» (Ruhe) samt einer Aussichtskuppel zur ISS. Es ist dies das letzte große Bauteil für das US-Segment. Die 13-Tage-Mission ist der erste von fünf Shuttle-Flügen in diesem Jahr. Danach werden die Raumfähren, die seit 1981 Dienst tun, eingemottet. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht, nachdem die US-Regierung das «Constellation»-Programm aus Kostengründen nicht weiter verfolgt. Das neue Raumschiff «Orion» sollte ab 2016 die Shuttles ablösen und Astronauten zur ISS und später auch auf den Mond bringen. tf/mei/ddp
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Space“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.