[Techkrise] Ausgeapfelt: Apple entlässt 50 Mitarbeiter – Dementis zum Trotz

Apple CEO Steve Jobs showing the new Apple Macbook Air laptop series during his keynote address at Macworld 2008 by TechShowNetwork.Auch Apple bleibt nicht von den Folgen der Wirtschaftskrise verschont: Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Apple (im Bild Apple-CEO Steve Jobs vor Apple-Mitarbeitern und Reportern bei der Macworld08) vergangene Woche rund 50 Mitarbeiter, insbesondere aus dem Vertrieb und dem Firmenkunden-Geschäftsbereich, entlassen. Grund sei die schlechte wirtschaftliche Lage, wie ein Betroffener Ex-Appleaner bei News.com sagt – der aus Angst vor Repressalien anonym bleiben möchte.
Dem News.com-Bericht zufolge stimmen damit Berichte von ValleyWag/Gawker.com von letzter Woche, denenzufolge Apple eine gesamte Vertriebsabteilung in Austin im US-Bundesstaat Texas dicht machte und zudem auch Mitarbeiter der Zentrale in Cupertino gefeuert hat.

Pikantes Details hierbei: Apple-Sprecher hatte die Kündigungen vergangenen Woche mehrfach dementiert.

Apple hatte zuletzt im May 2008 174 Angestellte im kalifornischen Elk Grove entlassen.

[Update] Apropos Apple: Steve Jobs wurde heute erstmals seit seiner Auszeit in der Öffentlichkeit gesehens

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.