BSI warnt vor schweren Sicherheitslücken in Microsoft Word und Outlook

BSI warnt vor schweren Sicherheitslücken in Microsoft Word und Outlook

Notstand in Redmond: Microsoft, seines Zeichens größter Software-Anbieter der Welt, muss wieder mal mit einer schweren Sicherheitslücke in Microsoft Word ringen. Die Lücke betreffe alle Word-Pakete, teilte das "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" (BSI) mit.... mehr »

[25.03.2014]

LibreOffice stopft Word-Sicherheitslücke

LibreOffice stopft Word-Sicherheitslücke

Mit der neuen Version 3.4.3 schliesst LibreOffice, der direkte, besser gepflegte Nachfolger von OpenOffice, eine Sicherheitslücke beim Import von Microsoft-Word-Dokumenten. Diese waren, entsprechend präpariert, potentielle Einfallswege für Viren, was mit der Installation... mehr »

[07.10.2011]

[techTipp] Neue Menüs und Menübefehle aus Word wieder entfernen

[techTipp] Neue Menüs und Menübefehle aus Word wieder entfernen

Manche Zusatzprogramme wie PDF-Tools ergänzen bei der Installation die Textverarbeitung Word ohne Nachfrage um neue Menüs oder Funktionen. Mit der Zeit tummeln sich in der Menüleiste diverse Zusatzbefehle, die nicht zum Programm gehören. Die in der Regel überflüssigen... mehr »

[14.05.2010]

Microsoft unterliegt in Patent-Streit: MS Word droht Verkaufstopp

Microsoft unterliegt in Patent-Streit: MS Word droht Verkaufstopp

Microsoft unterliegt in Patent-Streit um Textverarbeitung Word: Der Redmonder Software-Riese Microsoft muss sein Textverarbeitungs-Programm "Word" anpassen, um einen Verkaufsstopp in den Vereinigten Staaten abwenden zu können - wie der Konzern am Dienstag nachmittag US-Zeit mitteilte... mehr »

[23.12.2009]

[techTipp] Daten-Rettungs-Programme: Defekte Word-Dateien retten

[techTipp] Daten-Rettungs-Programme: Defekte Word-Dateien retten

Datei-Defekte können die Arbeit von Stunden zunichtemachen. Als Hauptursachen für derartige Probleme bei Textdateien im Word-Format gelten ein großer Umfang samt vieler Bilder und Tabellen oder das vorschnelle Herausziehen eines USB-Sticks, auf dem die Dateien abgespeichert... mehr »

[21.12.2009]

Microsoft: Finanzchef Chris Lidell tritt ab, Peter Klein übernimmt

Microsoft: Finanzchef Chris Lidell tritt ab, Peter Klein übernimmt

In Redmond dreht sich das Personal-Karussell: Beim weltgrößten Software-Riesen Microsoft tritt der Finanzchef Chris Lidell ab. Lidell war seit viereinhalb Jahren beidem Windows-Hersteller und wird den Konzern zum Ende des Jahresl verlassen. Sein Nachfolger werde der Peter Klein.... mehr »

[25.11.2009]

OpenOffice: Gefahr durch Worddokumente

OpenOffice: Gefahr durch Worddokumente

Nutzer von OpenOffice ( incl. StarOffice) sollten dringend auf 3.1.1 updaten. Beim Importieren/Öffnen von Microsoft Word Dokumenten kann ein Sicherheitsproblem auftreten. Das könnte ein sehr böser Angreifer dazu missbrauchen, mit den jeweiligen lokalen User-Rechten beliebigen,... mehr »

[21.09.2009]

Rechtsstreit: Verkaufsverbot von Microsoft Word gekippt

Rechtsstreit: Verkaufsverbot von Microsoft Word gekippt

Gute Nachrichten für Redmond, die einstweilige Verfügung gegen den Verkauf von MS Word ist erstmal vom Tisch: Im Streit um das Verkaufsverbot für Word hat derweltgrösste Software-Konzern einen Etappensieg errungen. Microsoft darf das weitverbreitete Textverarbeitungsprogramm... mehr »

[04.09.2009]

Office-Verkaufsverbot: Microsoft strebt Einigung an, fürchtet irreparable Schäden

Office-Verkaufsverbot: Microsoft strebt Einigung an, fürchtet irreparable Schäden

Unter massivsten Druck geraten, lenkt der Redmonder Software-Riese Microsoft nun doch ein und wehrt sich gegen das drohende Verkaufsverbot des weit verbreiteten "MS Office"-Bürosoftwarepakets - es geht schließlich um eine Menge Geld: Vor einem US-Berufungsgericht hat MS erklärt,... mehr »

[19.08.2009]

Microschock: Gericht verbietet Verkauf von Microsoft Word

Microschock: Gericht verbietet Verkauf von Microsoft Word

Herber Schocker für Redmond: Der Software-Riese Microsoft darf die Office-Software MS Word nicht mehr verkaufen - in den USA zumindest. Dies entschied nun ein Gericht in Texas. Gerade mal 60 Tage haben die Microsofties Zeit, auf eine Patentklage zu reagieren, ansonsten müssen... mehr »

[12.08.2009]