Uber: Autonome Autos wieder auf die Straße

Uber: Autonome Autos wieder auf die Straße

Uber bringt nach einer kurzen Pause wegen eines Unfalls seine selbstfahrenden Autos wieder auf die Straße. Der Fahrdienst-Vermittler kündigte am Montag an, dass die Tests im Bundesstaat Arizona und der Stadt Pittsburgh fortgesetzt werden. Uber hatte seine Fahrten mit selbstfahrenden... mehr »

[27.03.2017]

Google Maps Rivale: Uber startet eigenen Kartendienst #Mapping

Google Maps Rivale: Uber startet eigenen Kartendienst #Mapping

Neuland für den angeschlagenen amerikanischen Mitfahrdienst Uber: Das Unternehmen aus Kalifornien steckt 500 Millionen Dollar in den Aufbau eines eigenen weltweiten Straßenkarten-Projekts. Hintergrund des Mapping-Vorstoßes: Das Unternehmen strebt mehr unabhängig von Erzrivale... mehr »

[01.08.2016]

Taxi-Dienst Uber ist auf den Hund gekommen

Taxi-Dienst Uber ist auf den Hund gekommen

Wenn man – wie Uber – ein Image hat, das nicht über alle Zweifel erhaben ist, muss man sich was einfallen lassen. Am besten etwas Niedliches. Zum Beispiel mit kleinen Hunden (Katzen waren wohl gerade aus). Und so hat Uber in den USA an ausgewählten Orten als Promotion-Aktion  ein... mehr »

[22.03.2016]

Roboter-Taxi: Uber testet selbstfahrende Autos in Arizona

Roboter-Taxi: Uber testet selbstfahrende Autos in Arizona

Ehrgeiziger Mobilitäts Apps-Anbieter: Uber goes the next step - Silicon-Valley-Startup entwickelt Roboter-Taxis, sprich selbstfahrende Autos. Die Frage ist, wann kommen die Taxi-Drohnen? Das kontroverese Start-up gibt weiter Vollgas und hat jetzt eine Partnerschaft mit der... mehr »

[26.08.2015]

Mitfahrdienst Uber schnappt sich Datenschutz-Expertin von Apple

Mitfahrdienst Uber schnappt sich Datenschutz-Expertin von Apple

Smart Move des schwer kontroversen amerikanischen Fahrdienst-Vermittlers: Uber rüstet in Sachen Datenschutz auf und hat dem iPhone-Hersteller Apple dafür eine Spezialistin auf diesem Gebiet abgeworben. Erst hatte Uber im vergangenen August die Datenschutz-Expertin und Ex-Facebook-Mitarbeiterin... mehr »

[21.05.2015]

Taxi-App-Dienst | Uber plant Panik-Button für Fahrgäste nach Vergewaltigungs-Skandal

Taxi-App-Dienst | Uber plant Panik-Button für Fahrgäste nach Vergewaltigungs-Skandal

Nach dem Vergewaltigungs-Skandal in Indien will der Taxidienst Uber die Sicherheit seines Service verbessern. Der Konzern aus San Francisco prüft die Einführung neuer Technologien wie zum Beispiel eines Panik-Knopfs, den Passagiere innerhalb der App im Notfall drücken können... mehr »

[23.12.2014]

Keine Chance für Uber:  73 Prozent gegen Vermittlung von Fahrgästen an Fahrer ohne Taxischein – so Umfage

Keine Chance für Uber: 73 Prozent gegen Vermittlung von Fahrgästen an Fahrer ohne Taxischein – so Umfage

Die Deutschen sind mehrheitlich dagegen, dass Unternehmen per Internet Fahrgäste an Fahrer ohne Taxischein vermitteln dürfen. Das ergab eine Umfrage von TNS Emnid. Danach sind 73 Prozent der Befragten dagegen, Firmen wie Uber die Vermittlung zu erlauben - selbst wenn die... mehr »

[13.10.2014]

Taxi-App-Dienst Uber plant Headquarters in San Francisco

Taxi-App-Dienst Uber plant Headquarters in San Francisco

Going to San Francisco: Der umstrittene Fahrdienst Uber plant ein großes neues Hauptquartier in San Francisco. Die Immobilienfirma Alexandria Real Estate Equities soll für Uber einen Gebäudekomplex mit einer Fläche von 29 000 Quadratmetern errichten. Der Fahrdienst wolle... mehr »

[05.09.2014]

Taxi-App vor dem Aus: Gericht verbietet Uber in Deutschland

Taxi-App vor dem Aus: Gericht verbietet Uber in Deutschland

Die Richter des Landgerichts Frankfurt haben dem Taxi-Konkurrenten Uber in einer einstweiligen Verfügung deutschlandweit die Vermittlung von Fahrern untersagt. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Online-Ausgabe. Bei Verstößen drohen dem Start-Up demnach... mehr »

[02.09.2014]

SmartMobility | UberStur: Taxi-App-Dienst @Uber bleibt trotz Verbot in Berlin

SmartMobility | UberStur: Taxi-App-Dienst @Uber bleibt trotz Verbot in Berlin

Der populäre US-Fahrdienst Uber will gegen das Verbot seiner App in Berlin vorgehen und den Dienst in der Stadt weiterhin anbieten. Der Mobilitäts-Dienst will laut Uber-Manager Pierre-Dimitri Gore-Coty die Entscheidung des Berliner Senats anfechten. Die berichten soeben die Kollegen... mehr »

[14.08.2014]