Springer: „Reichweite aufbauen, dann monetarisieren“ #Startups

Springer: „Reichweite aufbauen, dann monetarisieren“ #Startups

Die Springer-Leute lassen nicht locker: Nach der gescheiterten Übernahme der britischen Zeitung "Financial Times" (FT) plant Springer-Chef Mathias Döpfner alternative Zukäufe. "Die geplante FT-Akquisition war nur die Spitze des Eisbergs", sagt der hartnäckige CEO Döpfner gegenüber... mehr »

[17.09.2015]

Web | Google überall: Springer-Boss Mathias Döpfner fürchtet Macht von US-Web-Riese

Web | Google überall: Springer-Boss Mathias Döpfner fürchtet Macht von US-Web-Riese

Hoppla. Medien-Riese Springer hat Schiss vor Web-Riese Google: Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, hat vor der Macht des Online-Konzerns Google gewarnt und gleichzeitig bekannt, dass sein Verlagshaus total abhängig von Google sei. Dies schreibt Döpfner... mehr »

[15.04.2014]

IFA | Interview: WELT-Digital-Chef Romanus Otte bringt Zeitung ins Auto

IFA | Interview: WELT-Digital-Chef Romanus Otte bringt Zeitung ins Auto

Er bringt die Zeitung ins Auto: Romanus Otte, General Manager DIE WELT Digital, über die Zusammenarbeit mit Fords „AppLink“ und die künftige Mediennutzung hinterm Steuer. Herr Otte, Sie kamen eben gerade noch rechtzeitig zum Pressegespräch. Woran lag's? Ich hatte einfach... mehr »

[13.09.2013]

Medien-Riese Springer mutiert zum Digital-Riese: Internet-Business brummt – 308 Millionen Euro Gewinn

Medien-Riese Springer mutiert zum Digital-Riese: Internet-Business brummt – 308 Millionen Euro Gewinn

Der Medienkonzern Axel Springer ist dank eines starken Geschäfts im Internet weiter auf Wachstumskurs. In den ersten sechs Monaten legte der Umsatz vor allem wegen der hohen Zuwachsraten im Geschäft mit digitalen Medien um sechs Prozent auf 1,62 Milliarden Euro zu. Der Gewinn... mehr »

[08.08.2012]

Seloger.com will nicht: Französisches Immobilienportal lehnt Übernahmeangebot von Springer erneut ab

Seloger.com will nicht: Französisches Immobilienportal lehnt Übernahmeangebot von Springer erneut ab

Das französische Immobilienportal Seloger.com sträubt sich weiterhin gegen ein Übernahmeangebot des deutschen Medienhauses Axel Springer ("Bild", "Die Welt"). Die feindliche Offerte von 34 Euro je Aktie reflektiere weder den inneren Wert des Unternehmens, noch sein Wachstumspotenzial,... mehr »

[29.09.2010]

[Update] Loveparade: 137 Beschwerden zur „Bild“-Berichterstattung beim Deutschen Presserat

[Update] Loveparade: 137 Beschwerden zur „Bild“-Berichterstattung beim Deutschen Presserat

Beim Deutschen Presserat in Berlin sind inzwischen 140 Beschwerden zur Berichterstattung über die Massenpanik bei der Loveparade eingegangen. Bis auf drei Ausnahmen wenden sich die Schreiben gegen das Boulevardblatt "Bild" sowie dessen Internetauftritt Bild.de Von ingesamt... mehr »

[27.07.2010]

[Medien] Springer verkauft  «Euro» und «Euro am Sonntag»  an Geschäftsführer Frank Werner

[Medien] Springer verkauft «Euro» und «Euro am Sonntag» an Geschäftsführer Frank Werner

Die Axel Springer AG verkauft ihre Zeitschriften «Euro» und «Euro am Sonntag» im Rahmen eines Management-Buy-Outs. Die vom Münchner Tochterunternehmen Axel Springer Financial Media herausgegebenen Wirtschafts- und Finanztitel werden vom bisherigen Geschäftsführer... mehr »

[20.05.2010]

Springer sagt leise Servus zu Internet-Finanz-Portal – verkauft 75 Prozent von Wallstreet Online

Springer sagt leise Servus zu Internet-Finanz-Portal – verkauft 75 Prozent von Wallstreet Online

Das Medienhaus Axel Springer trennt sich von drei Beteiligungen an Finanzdienstleistern. Die Anteile an der Wallstreet Online AG (75,01 Prozent), der Wallstreet Online Capital AG (75,1 Prozent) sowie der Zertifikate Journal AG (33,3 Prozent) werden vom bisherigen Management und den... mehr »

[14.05.2010]

[Round-up] Springer-Verlag: Werbe-Markt zieht an, Digital-Geschäft boomt

[Round-up] Springer-Verlag: Werbe-Markt zieht an, Digital-Geschäft boomt

Getragen vom Aufschwung an den Werbemärkten und dem Ausbau des digitalen Geschäfts ist die Axel Springer AG mit Zuwächsen bei Erlösen und Ergebnis ins Jahr 2010 gestartet. Das bereinigte Konzernergebnis legte von Januar bis März gegenüber dem Vorjahresquartal um 77,4 Prozent... mehr »

[11.05.2010]

iPad-Fieber: Springer-Boss Mathias Döpfner singt Hymne auf das Apple iPad und Steve Jobs

iPad-Fieber: Springer-Boss Mathias Döpfner singt Hymne auf das Apple iPad und Steve Jobs

Hype, Hoffnung und Lob ohne Ende für die Apfel-Tablette bei gestressten deutschen Verlegern - den bisherigen Höhepunkt setzt Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner, denn der hat in einem Interview im US-Fernsehen eine wahre Hymne auf das neuen Apple iPad Tablet gesungen. Im... mehr »

[08.04.2010]