New York Times: Datenleck trotz Norton Antivirus

New York Times: Datenleck trotz Norton Antivirus

Chinesische Hacker haben, das ergaben Ermittlungen, über mehrere Monate hinweg Zugang zu den Servern der New York Times gehabt. Die Angreifer konnten also wahrscheinlich beliebige Daten ausspähen, vom Unternehmen selbst wie auch seinen Kunden. Die Traditionstageszeitung hatte... mehr »

[08.02.2013]

[Verlagssterben] New York Times bezahlt scheidender Chefin Abfindung jenseits aller Gewinnmargen

[Verlagssterben] New York Times bezahlt scheidender Chefin Abfindung jenseits aller Gewinnmargen

Die altehrwürdige New York Times, eine der angesehendsten und mit über 1150 schreibenden Mitarbeitern auch grössten Zeitungen der Welt, bezahlt an die im Dezember 11 gefeuerte Chefin Janet Robinson Abfindungen, Aktienoptionen und Beratergehälter in einer Gesamthöhe von knapp... mehr »

[13.03.2012]

[Interview] Wikileaks: „Wir brauchen die klassischen Medien“

[Interview] Wikileaks: „Wir brauchen die klassischen Medien“

Die Enthüllungs-Plattform Wikileaks ist nach eigener Einschätzung auf die Zusammenarbeit mit den klassischen Medien angewiesen. «Die meisten Bürger, die unser Portal besuchen, können mit der Rohinformation nichts anfangen», sagte Sprecher Daniel Schmitt (Foto oben) der Deutschen... mehr »

[26.07.2010]

New York Times konkretisiert Pay-Content-Pläne, ab 2011 mit Bezahlschranken

New York Times konkretisiert Pay-Content-Pläne, ab 2011 mit Bezahlschranken

Es wird jetzt also ernst: Die gute alte Tante des US-Journalismus, die "New York Times" macht Nägel mit Köpfen in Sachen Pay-Content und konkretisiert jetzt endlich ihre Pläne für den Start der schon vor Monaten angekündigten neuen Pay-Content-Strategie der notleidenden Zeitung:... mehr »

[14.05.2010]

Pay-Content: „New York Times“ Blogs künftig nur noch gegen Bares

Pay-Content: „New York Times“ Blogs künftig nur noch gegen Bares

Die altehrwürdige "New York Times" will laut Aufsichtsrats-Chef Arthur Sulzberger künftig auch die hauseigenen Blogs nur noch gegen Bares im Internet zugänglich machen - womit die Blogs der "New York Times" wie etwa "DealBook" oder "City Room" die ersten großen Blogs sein... mehr »

[22.02.2010]

„New York Times“ startet mit Pay-Content: Einzelne Artikel nur noch gegen Geld zu haben

„New York Times“ startet mit Pay-Content: Einzelne Artikel nur noch gegen Geld zu haben

Die gute alte Tante des US-Journalismus macht Ernst mit Paid Content: Die "New York Times" wandelt einzelne Artikel in Bezahl-Inhalte um - gestartet wird 2011 mit einem eigenen Bezahlsystem. Die Entscheidung von „Times“-Verleger Arthur Sulzberger ist richtungsweisend für... mehr »

[21.01.2010]

WSJ: Apple Tablet iSlate kommt mit eBooks, Games, Musik und TV

WSJ: Apple Tablet iSlate kommt mit eBooks, Games, Musik und TV

Tablet-Gerüchte, die nächste Runde: Laut dem guten alten "Wall Street Journal" avanciert der seit Wochen die Gemüter der Tech-Szene erhitzende Apple Tablet-Computer "iSlate" zur eierlegenden Wollmillsau: Der Touchsreen-Computer-Flachmann soll nicht nur im Web-Surfen können... mehr »

[21.01.2010]

New York Times bald nur noch kostenpflichtig online – auf dem Apple Tablet iSlate?

New York Times bald nur noch kostenpflichtig online – auf dem Apple Tablet iSlate?

Insiderquellen des "New York Magazine" zufolge steht der "New York Times"-Herausgeber und -Chairman Arthur Sulzberger Jr. unmittelbar davor, bekannt zu geben, dass die liberale Renommier-Zeitung aus der Welthauptstadt künftig im Netz nur noch gegen Bares zu erreichen sein wird. Beobachter... mehr »

[18.01.2010]

Pay-Content: New York Times soll im Internet bald kosten

Pay-Content: New York Times soll im Internet bald kosten

Pay-Content-Vorreiter: Die gute alte Tante des US-Journalismus, die "New York Times", setzt auf Bezahl-Inhalte und wird demnächst wohl nur noch kostenpflichtig im Internet angeboten. Entsprechendes kündigte jetzt der "New York Times"-Verlagsleiter Bill Keller an. Der unter... mehr »

[02.11.2009]

[Medien-Krise] US-Zeitungsmarkt bricht weiter dramatisch ein

[Medien-Krise] US-Zeitungsmarkt bricht weiter dramatisch ein

Au weia, das kann ja mal heiter werden für die Print-Medienbranche: Die jüngsten Auflagenzahlen des Audit Bureau of Circulations (ABC) aus den USA sind da. (Old-School-)Verlegern aus der Tageszeitungsbranche sei geraten, sich angesichts dieser desaströsen Abwärtsentwicklung... mehr »

[26.10.2009]