Handy-Kosten: Smartphone-Tarife oft sehr überteuert

Handy-Kosten: Smartphone-Tarife oft sehr überteuert

Die Zahl der Nutzer von Smartphones wie dem Apple iPhone, Android-Handys oder dem Blackberry von RIM steigt auch in Deutschland kontinuierlich. Die Netzbetreiber bieten dafür spezielle Tarife an. Je nach Inklusivleistung kosten sie derzeit zwischen 10 und 120 Euro monatlich. T-Mobile... mehr »

[22.03.2010]

Internet-Handys: Kostenfalle Zusatzdienste im mobilen Web

Internet-Handys: Kostenfalle Zusatzdienste im mobilen Web

Für mobiles Surfen gibt es viele Möglichkeiten. Es gibt Hotspots und Mobilfunk-Standards. Es gibt Handys, Laptops, Surfsticks. Wer unterwegs online geht, sollte vor allem Bedürfnisse und Kosten im Überblick behalten, rät das Magazin «Chip» in seiner Februarausgabe. Teuer können... mehr »

[08.02.2010]

Telekom-Riese Vodafone zieht die Sparschraube an

Telekom-Riese Vodafone zieht die Sparschraube an

Sparen, Sparen, Sparen lautet die Devise nach der Krise - so auch bei Deutschlands zweitgrößtem Telefonkonzern Vodafone der nun mächtig auf die Kostenbremse tritt: Vodafone hat intern ein neues Rationalisierungsprogramm angekündigt. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung... mehr »

[30.01.2010]

[Tarife] DSL-Internet und Telefon-Kombi-Pakate: Achtung vor versteckten Kosten

[Tarife] DSL-Internet und Telefon-Kombi-Pakate: Achtung vor versteckten Kosten

Die Komplettanbieter von DSL und Telefonie liefern sich seit geraumer Zeit einen Preiskampf bei den Grundgebühren. Im Gegenzug für einen niedrigen Grundpreis drohen aber mitunter sehr hohe Preise für Auslandsgespräche. Im Extremfall kostet der Auslandsanruf beim Komplettanbieter... mehr »

[28.01.2010]

Statistisches Bundesamt: Telekommunikations-Kosten sinken 2009 um 2,4 Prozent

Statistisches Bundesamt: Telekommunikations-Kosten sinken 2009 um 2,4 Prozent

Man wundert sich, wo das gute Geld wohl hingekommen sein mag, aber glaubt man dem guten alten Statistischen Bundesamt in Wiesbaden, dann hat Otto Normalo in Deutschland im vergangenen Jahr 2009 deutlich mehr in der Geldbörse gehabt als noch 2008 - denn laut heute veröffentlichten... mehr »

[18.01.2010]

[techTipp] Multifunktions-Drucker: Vorsicht bei Tinten- und Strom-Kosten

[techTipp] Multifunktions-Drucker: Vorsicht bei Tinten- und Strom-Kosten

Gut ausgestattete Multifunktions-Drucker zum Scannen, Drucken und Kopieren gibt es mittlerweile für deutlich unter 200 Euro. Wichtig für die Kaufentscheidung sind die Folgekosten. Gute Geräte sollten sowohl mit der Tinte als auch mit dem Strom möglichst sparsam umgehen. Bei... mehr »

[11.12.2009]

Apple sperrt Indie-Musiker aus: Horrende Einstellgebühr bei iTunes LP von 10.000 Dollar

Apple sperrt Indie-Musiker aus: Horrende Einstellgebühr bei iTunes LP von 10.000 Dollar

Apple hat kein Herz für Independent-Labels: Hoffnungsvoll haben Musiker in aller Welt auf die neueste Apple-Musik-Software "iTunes 9" mit dem neuen Feature "iTunes LP" gewartet. Doch gut einen Monat nach dem Release des Musik-Programms könnte die Enttäuschung in der Szene... mehr »

[10.10.2009]

iPhone goes Navi: TomTom iPhone Auto-Kit kostet 100 Euro, ab Oktober im Handel

iPhone goes Navi: TomTom iPhone Auto-Kit kostet 100 Euro, ab Oktober im Handel

Endlich ist der Preis des mit Spannung erwarteten TomTom-Auto-Kits für das Apple iPhone raus: Die smarte Autohalterung, die das iPhone zu einem vollwertigen Navi im geliebhassten KfZ aufmotzt kostet 100 Euro und ist ab Oktober im Handel verfügbar. Bereits jetzt kann das TomTom... mehr »

[26.09.2009]

Doch bald profitabel? Kosten von Youtube dramatisch überschätzt

Doch bald profitabel? Kosten von Youtube dramatisch überschätzt

Es ist in aller Munde: Der populäre Web-Videoableger des Suchmaschinengiganten Google hat trotz gigantischer Reichweiten und steigender Werbeeinahmen kaum Chancen, Profite zu erwirtschaften - die Kosten für das Streaming der Video-Clips sind schlicht zu hoch. Von wegen, sagt... mehr »

[17.06.2009]

Youtube-Dilemma: Hohe Streaming-Kosten fressen Werbeeinnahmen auf

Youtube-Dilemma: Hohe Streaming-Kosten fressen Werbeeinnahmen auf

Das florierende Videoportal Youtube avanciert für Youtube-Eigner Google mehr und mehr zum Millionengrab. Denn trotz steigender Einnahmen aus Online-Werbung kann die Web-Video-Seite aufgrund der steigenden Kosten für das Streaming der Video-Filmchen kaum Profite erwirtschaften. In... mehr »

[08.04.2009]