Wikileaks-Datenleck: Vorwürfe gegen Journalisten des Guardian

Wikileaks-Datenleck: Vorwürfe gegen Journalisten des Guardian

Neues in Sachen Datenleck-Querelen: Die Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks hat im Zusammenhang mit der von ihr nicht gewollten Veröffentlichung geheimer US-Botschaftsdokumente schwere Vorwürfe gegen einen Journalisten der britischen Zeitung «The Guardian» erhoben. David... mehr »

[01.09.2011]

[Medien] Tageszeitung Guardian stellt Digital vor Print

[Medien] Tageszeitung Guardian stellt Digital vor Print

Der britische Guardian ist eine der führenden Tageszeitungen der Welt - um so schockierender die Ankündigung durch Alan Rusbridger, Chefredakteur des GNM und Andrew Miller, CEO der Guardian Media Group (GMG), dass man sich ab sofort auf das digitale Publishing konzentrieren... mehr »

[17.06.2011]

[Interview] Wikileaks: „Wir brauchen die klassischen Medien“

[Interview] Wikileaks: „Wir brauchen die klassischen Medien“

Die Enthüllungs-Plattform Wikileaks ist nach eigener Einschätzung auf die Zusammenarbeit mit den klassischen Medien angewiesen. «Die meisten Bürger, die unser Portal besuchen, können mit der Rohinformation nichts anfangen», sagte Sprecher Daniel Schmitt (Foto oben) der Deutschen... mehr »

[26.07.2010]

Zeitungssterben: Guardian gibt Artikel für Blogs frei

Zeitungssterben: Guardian gibt Artikel für Blogs frei

Während – nicht nur in Deutschland – viele Verlage nach zusätzlichen (Leistungsschutz-)Rechten und damit neuen Einnahmequellen rufen, testet die britische Tageszeitung Guardian das genaue Gegenteil: Freigabe aller Artikel für Blogs, sogar mit einem eigenen Tool für Wordpress.... mehr »

[14.07.2010]

[Medienkrise] Guardian: Bloomberg TV macht dicht in Deutschland

[Medienkrise] Guardian: Bloomberg TV macht dicht in Deutschland

Es sieht ganz danach aus, als stehe der deutsche Ableger des Finanz- und Börsennachrichtensenders Bloomberg TV vor dem Aus. Der Internet-Ausgabe des "Guardian" zufolge wird das seit 1998 in Deutschland aktive Business-Fernsehnetzwerk künftig nur noch eine englischsprachige Version... mehr »

[05.02.2009]