Nacktscanner bleibt: Test-Betrieb für Körperscanner am Flughafen Hamburg verlängert

Nacktscanner bleibt: Test-Betrieb für Körperscanner am Flughafen Hamburg verlängert

Allen Kontroversen rund um den Nacktscanner zum Trotz: Der Feldtest für den Körperscanner am Hamburger Flughafen wird um vier Monate verlängert. Das teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Damit werde die Erprobungsphase, die Ende September 2010 am Flughafen begann,... mehr »

[30.03.2011]

Best-of: „Dachte, die Isländer hätten keine Asche mehr …“  – Twitter-Community witzelt über Aschewolke

Best-of: „Dachte, die Isländer hätten keine Asche mehr …“ – Twitter-Community witzelt über Aschewolke

Die Aschewolke des isländischen Vulkans beschert Europa ein beispielloses Luftverkehr-Chaos - eigentlich kein Grund zur Freude. Doch zumindest Nutzer von Twitter, der Internet-Plattform für Kurzmitteilungen, können über die Situation auch lachen. Viele versuchen sich an humorvollen... mehr »

[19.04.2010]

Aschewolke im Internet: Web-Seiten veranschaulichen das Flug-Chaos in Europa nach Vulkan-Ausbruch in Island

Aschewolke im Internet: Web-Seiten veranschaulichen das Flug-Chaos in Europa nach Vulkan-Ausbruch in Island

Ein Blick in den Himmel hilft derzeit nicht weiter, um das Luftfahrt-Chaos über Europa zu begreifen. Ein Klick im Netz hingegen kann anschaulich erklären, warum die Sperrung fast des gesamten europäischen Luftraumes eine beispiellose Ausnahmesituation ist. Die Nachrichtenagentur... mehr »

[17.04.2010]

Google Gratis-Surf-Aktion bringt 500.000 Dollar für Hilfsorganisationen

Google Gratis-Surf-Aktion bringt 500.000 Dollar für Hilfsorganisationen

Gratis-Surf-Aktion für wohltätige Zwecke: Google konnte mit seiner Umsonst-Surfen-Initiative an amerikanischen Flughäfen eine beträchtliche Summe an Spendengeldern einsammeln. Eine Viertelmillion Dollar, um genau zu sein. So viel spendeten Passagiere auf US-Airports, die dort... mehr »

[03.02.2010]

Gratis surfen mit Google an US-Flughäfen

Gratis surfen mit Google an US-Flughäfen

Es liegt was in der Luft an amerikanischen Flughäfen. Und keinesfalls haben Airlines, Flugkapitäne oder Düsen-Jets etwas damit zu tun. Sondern der Internet-Riese Google. Die kalifornische Web-Firma hat heute angekündigt, während der diesjährigen Weihnachtszeit (sprich "Holiday... mehr »

[10.11.2009]