Electonic Arts entlässt 1500 Mitarbeiter

Electonic Arts entlässt 1500 Mitarbeiter

Gar keinen Spaß haben dieser Tage Angestellte bei der Spaß-Firma Electonic Arts (EA): Denn der angeschlagene kalifornische Gaming-Riese will 100 Millionen US-Dollar einsparen und setzt dafür kurzerhand 1500 Mitarbeiter vor die Türe. Insgesamt sollen etwa 17 Prozent aller Stellen... mehr »

[10.11.2009]

Drohende Massenentlassungen: Siemens-Betriebsrat sieht 10000 Stellen in Gefahr

Drohende Massenentlassungen: Siemens-Betriebsrat sieht 10000 Stellen in Gefahr

Ganz bittere Pille in München: Die Arbeitnehmervertreter des Siemens-Konzerns befürchten im Geschäftsjahr 2009/2010 einen massiven Stellenabbau. «Wenn man die vielen kleinen Maßnahmen zusammenrechnet, dürfte am Ende eine große Zahl herauskommen», sagte die stellvertretende... mehr »

[05.11.2009]

Siemens-Vorstand Peter Löscher gibt Entwarnung: Kein konzernweiter Stellenabbau

Siemens-Vorstand Peter Löscher gibt Entwarnung: Kein konzernweiter Stellenabbau

Siemens-Chef Löscher schließt konzernweiten Stellenabbau aus. Der Siemens-Vorstandsvorsitzende Peter Löscher ist Spekulationen entgegengetreten, dem Unternehmen stehe ein erneuter groß angelegter Stellenabbau bevor. «Es geht nicht um ein weiteres konzernweites Programm»,... mehr »

[25.10.2009]

Autsch: Sun Microsystems setzt 3000 Mitarbeiter vor die Türe

Autsch: Sun Microsystems setzt 3000 Mitarbeiter vor die Türe

Wieder mal sorgenvolle Mine bei Sun-CEO Jonathan Schwartz (Bild oben) - doch es war absehbar: Der schwerst angeschlagene Silicon-Valley-Computer-Riese Sun Microsystems setzt 3000 Mitarbeiter vor die Türe. Der Konzern aus Sunnyvale, der kurz vor der Übernahme durch Oracle... mehr »

[21.10.2009]

Stellenabbau bei der Telekom: Bis 2014 sollen 15.000 Mitarbeiter gehen

Stellenabbau bei der Telekom: Bis 2014 sollen 15.000 Mitarbeiter gehen

Modernisierung des Telekom-Festnetzes bringt Massenentlassungen mit sich: Laut der heute erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Focus" steht die Deutsche Telekom vor deftigen Einschnitten - René Obermann (Bild oben), Chef des Riesen in Magenta, baut massiv ab: Durch... mehr »

[05.10.2009]

eBay Deutschland setzt 400 von 1000 Mitarbeitern vor die Türe

eBay Deutschland setzt 400 von 1000 Mitarbeitern vor die Türe

Wie schrieben wir erst heute Morgen? Die Zeiten sind hart für das Internet-Auktions- und E-Commerce-Haus eBay. Nicht zu vergessen die eBay-Mitarbeiter. Denn die trifft es jetzt ganz besonders hart: Soeben läuft hier über den Ticker, dass die Web-Auktions-Plattform an seinem... mehr »

[01.10.2009]

Medienkrise: „WAZ“ soll 200 weitere Stellen streichen

Medienkrise: „WAZ“ soll 200 weitere Stellen streichen

Trouble bei der WAZ hält an: Die WAZ-Mediengruppe muss weiter sparen und soll laut Gewerkschaftsblog "Medienmoral NRW" vor weiteren Massenentlassungen stehen. Bei den WAZ-Zeitungen in NRW sollen bis zu 200 weitere Stellen auf der Kippe stehen. Vor knapp zwei Wochen erst hatte... mehr »

[22.09.2009]

Nach dem Microsoft-Yahoo Deal: 400 Yahoo-Angestellte müssen gehen

Nach dem Microsoft-Yahoo Deal: 400 Yahoo-Angestellte müssen gehen

Katerstimmung bei Yahoo nach der geschlossenen Internet-Such-Allianz zwischen Yahoo und Microsoft: Wie erwartet wird es zu weiteren massiven Einschnitten beim strauchelnden Web-Portal aus Santa Clara kommen. Yahoo, der große Verlierer der "Microhoo"-Partnerschaft, setzt laut "New... mehr »

[04.08.2009]

Kater nach dem Microhoo-Deal: Massenentlassungen bei Yahoo

Kater nach dem Microhoo-Deal: Massenentlassungen bei Yahoo

Katerstimmung bei Yahoo nach der gestern angekündigten Internet-Such-Allianz zwischen Yahoo und Microsoft: Liest man den Deal zwischen den Zeilen, dann wird schnell klar, dass es zu weiteren massiven Einschnitten beim strauchelnden Web-Portal aus Santa Clara kommen wird. Yahoo, der... mehr »

[30.07.2009]

Massenentlassungen: Verizon setzt 8000 Mitarbeiter vor die Türe

Massenentlassungen: Verizon setzt 8000 Mitarbeiter vor die Türe

Der US-Mobilfunkriese Verizon aus New York entlässt im zweiten Halbjahr 8.000 Mitarbeiter und streicht damit rund 3,4 Prozent seiner gesamten Belegschaft. Mit der Maßnahme will Verizon sein Kostensenkungsprogramm beschleunigen, wie CFO John Killian am Montag mitteilte. In den... mehr »

[28.07.2009]