Verfassungsschutz fürchtet Hacker-Attacken aus Russland, China, Iran

Verfassungsschutz fürchtet Hacker-Attacken aus Russland, China, Iran

Spionage und Sabotage per Internet: Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, warnt im Vorfeld derheute startenden Konferenz für Nationale Cybersicherheit. eindringlich vor verstärkten Cyberangriffen aus Russland, China und dem Iran. "Wir... mehr »

[21.06.2018]

Cybercrime | Prozess um Hacker-Angriff auf Telekom-Router beginnt

Cybercrime | Prozess um Hacker-Angriff auf Telekom-Router beginnt

Fast genau neun Monate nach der Hackerattacke auf Router der Deutschen Telekom beginnt heute vor dem Kölner Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Hacker. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 29-Jährigen versuchte gewerbsmäßige Computersabotage vor. Laut Anklage soll... mehr »

[21.07.2017]

Massive Cyberangriffe aus Russland und China befürchtet

Massive Cyberangriffe aus Russland und China befürchtet

Das Bundesamt für Verfassungsschutz befürchtet eine Zunahme von Cyberangriffen aus China und Russland. "Russland und China wurden mehrfach als Angreifer erkannt", zitiert die "Bild"-Zeitung heute morgen aus dem neuen Verfassungsschutzbericht, der heute in Berlin vorgestellt... mehr »

[04.07.2017]

Cybercrime | Polizei schnappt falsche Microsoft-Mitarbeiter

Cybercrime | Polizei schnappt falsche Microsoft-Mitarbeiter

Cyberkriminelle werden auch hierzulande immer dreister: FalscheMitarbeiter des US-Software-Riesen Microsoft haben nach Infizierung von Windows-Rechnern kostenpflichtige Support-Dienstleistungen angeboten – Ermittler suchen nun Kontakt zu Geschädigten. Ende Februar hat das... mehr »

[17.03.2017]

Social Media | Sind 15 Prozent aller Twitter-Accounts Fake?

Social Media | Sind 15 Prozent aller Twitter-Accounts Fake?

"Bot or, no bot?" - das ist hier die Frage. Mensch oder Maschine? Bis zu 15 Prozent aller Twitter-Accounts werden von Computer-Software betrieben. Dies geht aus einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern aus Kalifornien hervor. Bei Twitter melden sich längst nicht nur Menschen,... mehr »

[17.03.2017]

Digitaler Hausfriedensbruch: Hacker sollen lange in den Knast #Botnetz #Cybercrime

Digitaler Hausfriedensbruch: Hacker sollen lange in den Knast #Botnetz #Cybercrime

Hacker hinter Gitter - Kampfansage an Zombie-Rechner: Angesichts der hohen Zahl potenzieller Zombie-Rechner fordert Nordrhein-Westfalen lange Gefängnisstrafen für Kriminelle im Internet. Um den millionenfachen "digitalen Hausfriedensbruch zu verhindern, müssen wir Betreibern... mehr »

[08.07.2016]

Mobile Incident Response Teams: Schnelle Eingreiftruppe gegen Hacker geplant

Mobile Incident Response Teams: Schnelle Eingreiftruppe gegen Hacker geplant

Angesichts der wachsenden Bedrohung durch Cyberangriffe will Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) Staat und Wirtschaft offenbar besser schützen. Mobile Einsatzteams des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), sogenannte "Mobile Incident Response Teams",... mehr »

[24.05.2016]

Cybercrime | Telekom zählt halbe Mio Hacker-Attacken – pro Tag

Cybercrime | Telekom zählt halbe Mio Hacker-Attacken – pro Tag

Hackerattacken auf private Router, Computer und Smartphones werden immer zielgerichteter und gefährlicher. Das geht aus Auswertungen des "Cyber Defense Centers" der Deutschen Telekom in Bonn hervor, so der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. "Bei den von uns... mehr »

[08.05.2015]

Hacker | Interpol IGCI sagt Cybercrime den Kampf an

Hacker | Interpol IGCI sagt Cybercrime den Kampf an

Zum Kampf gegen die Internetkriminalität und andere neue Bedrohungen hat die internationale Polizeiorganisation Interpol ein Forschungszentrum in Singapur eröffnet. Der «Interpol-Weltkomplex für Innovation» (IGCI) soll Kriminelle im Netz aufspüren, digitale Sicherheitslücken... mehr »

[13.04.2015]

Cybercrime | Hacker-Angriff auf Kanzleramt brisanter als erwartet #Regin

Cybercrime | Hacker-Angriff auf Kanzleramt brisanter als erwartet #Regin

Der Spionageangriff auf eine damalige Referatsleiterin in der Abteilung Europapolitik des Bundeskanzleramtes war offenbar gravierender als bislang angenommen. Untersuchungen des privaten Laptops der Frau ergaben dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zufolge, dass das Computerprogramm... mehr »

[30.01.2015]