Es geht steil: Audi e-tron fährt Ski-Piste hoch

Audi e-tron fährt Ski-Piste hoch

Hang Steil: Krasse Sache, die sich dieser Audi-Pilot hier traut: Dieser Audi e-tron fährt eine Ski-Piste hoch – der Fahre ist kein geringere als Profi Mattias Ekström. Und zwar die beim Hahnenkamm-Rennen. Das Auto ist der erste vollelektrisch angetriebene Audi e-tron SUV und wurde speziell ausgerüstet für die „Mausefalle“ auf der legendären Streif – mit 85 Prozent Steigung der steilste Teil der spektakulären Ski-Abfahrt.

Bereits im vergangenen Jahr hat der Hersteller mit den Audi e-tron extreme Events gezeigt, wie sich der Elektro-SUV im Härtetest beweist. Ob am Pikes Peak, in der Salzebene Namibias oder im Berliner Hochspannungsprüffeld – der Audi e-tron Prototyp meisterte die größten Herausforderungen.

Mattias Ekström fährt im Audi e-tron den Steif hoch

„85 Prozent Steigung zu bezwingen – das klingt zunächst unmöglich“, sagt Mattias Ekström, der am Steuer des Audi e-tron Technikträgers saß. „Wie dieses Auto solch schweres Gelände bewältigt, hat selbst mich beeindruckt“, erklärt der Rallycross-Weltmeister und zweifache DTM-Champion. Er zählt diese Aktion zu seinen außergewöhnlichsten Erfahrungen.

Für bestmögliche Sicherheit war der Audi e-tron Technikträger mit einem Überrollkäfig sowie einem Rennsitz mit Sechspunkt-Gurt ausgestattet. Das Fahrzeug selbst wurde mit einer Rücklaufsicherung versehen, durch die ein Sicherungsseil lief. Eine Zugvorrichtung war nicht vorhanden.

Leave a Reply