Messe-Frust: Toyota kommt nicht zur IAA 2019


Keine Lust auf Frankfurt hat in diesem Jahr Autobauer Toyota: Der Konzern aus Nippon verzichtet in diesem Jahr zum ersten Mal auf einen Auftritt bei der IAA in Frankfurt/Main.

„Wir wollen näher beim Kunden sein, und dazu eignen sich vor allem regionale und lokale Events“, sagte ein Toyota-Sprecher der Automobilwoche. Die Entscheidung sei aber nicht grundsätzlicher Natur. „Toyota hält weiter an großen Automobilmessen fest. Sie müssen aber noch stärker Eventcharakter bekommen.“

Toyota IAA ist nicht mehr im Fokus für 2019

Mit der Absage von Toyota werden die großen japanischen Autobauer bei der IAA fehlen, denn auch Nissan, Mazda und Mitsubishi kommen nicht. Suzuki hat noch nicht entschieden. Renault und Volvo fehlen ebenso.

Leave a Reply