Toyota setzt auf digitale Pannenhilfe per App

Toyota setzt auf digitale Pannenhilfe per App
Der japanische Autobauer Toyota will die Pannenhilfe verbessern und setzt dabei auf die Digitalisierung. Um bestmögliche Hilfe im Falle eines Falles gewäöhrleiszen zu können – etwa bei einem Unfall oder einer Panne – hat der Hersteller eine spezielle App und Website lanciert.

In Kooperation mit der Europ Assistance Services Reiseversicherung hat Toyota eine mobile Webseite entwickelt, mit der Toyota Kunden Pannenhilfe auf Wunsch digital anfordern können.

Notfallnummer war gestern, App ist heute

Im Rahmen der Mobilitätsgarantie Toyota Eurocare lief das bisher klassisch über eine Notfallnummer, bei der ein Kundenbetreuer die Anrufe annimmt und bearbeitet.

Jetzt ruft der Kunde im Fall der Fälle immer noch die gleiche Notfallnummer an, hat aber die Wahl, ob er die Anfrage von einem Kundenbetreuer aufnehmen lassen oder digital melden möchte.

Maximal zwei Minuten Fragen beantworten

Entscheidet sich der Kunde für die digitale Variante, wird er auf die mobile Webseite weitergeleitet, wo er in maximal zwei Minuten durch die Beantwortung weniger Fragen die Pannenhilfe elektronisch beauftragen kann.

Pannenhilfe kommt automatisch

Das Pannenhilfsfahrzeug wird dann automatisch auf den Weg geschickt. Der Clou dabei: Über die Webseite kann der Kunde den Weg des Pannenhilfsfahrzeugs verfolgen und weiß somit genau, wann er mit der Ankunft des Helfers rechnen kann.

Einen Kommentar hinterlassen