Mehr als 600 Förderanträge für StreetScooter der Post

Dezember 19, 2018 | Author: MotorBlog.de | am

Filed Under: MotorNews

Für den vollelektrischen Kleintransporter StreetScooter wurden von Januar bis November 2018 mit 6.036 die meisten Anträge auf Förderung gestellt. Das berichtet die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche unter Berufung auf Unterlagen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA. Damit liegt die Deutsche Post-Tochter StreetScooter im Jahr 2018 uneinholbar vor dem Renault Zoe (4.170) und dem Smart Fortwo (3.251).Es folgen BMW i3 (3.019) und Nissan Leaf (1.970).

Der Umweltbonus soll die Nachfrage nach umweltfreundlichen Elektroautos fördern. Die Anträge können beim BAFA eingereicht werden. Mehr als die Hälfte aller Anträge kommen von Unternehmen (59 Prozent), die die Fahrzeuge für ihre Flotten kaufen oder leasen. Der Marktanteil deutscher Autohersteller beläuft sich im Jahresverlauf auf 65 Prozent.
Der Umweltbonus ist im Juli 2016 gestartet. Seit Beginn bis Ende November 2018 hat BMW die meisten Anträge auf sich vereint (15.077), gefolgt von Volkswagen und Smart. StreetScooter steht auf Rang 5. Der neue Hersteller hatte seine Serienproduktion im April 2016 aufgenommen.

Leave a Reply