Lange Lieferzeiten für Elektroautos gefährden E-Auto-Förderung

Juni 21, 2018 | Author: MotorBlog.de | am

Filed Under: MotorNews

Lange Lieferzeiten für Elektroauto

Die langen Lieferzeiten von Elektroautos könnten bei vielen Käufern dazu führen, dass sie nicht mehr in den Genuss der staatlichen Kaufprämie von 4.000 Euro kommen. Die Lieferzeiten der Autohersteller sind teilweise so lang, dass es nicht mehr gelingt, die Autos rechtzeitig bis zum Stichtag 30. Juni 2019 zuzulassen. Wer den Termin verpasst, erhält keine Kaufprämie mehr.

 

Darauf weist die Zeitschrift EDISON aus der Verlagsgruppe Handelsblatt hin.

Kein Hersteller kann Elektroautos direkt ausliefern

Nach Recherchen der Zeitschrift beträgt die Lieferzeit etwa für den Elektro-Smart und den Hyundai Ioniq derzeit zwölf Monate, für den Nissan Leaf, das weltweit meistverkaufte Elektroauto, sind es zehn Monate. Bei allen drei Modellen dürfte es mit der rechtzeitigen Zulassung also knapp werden. Zudem geben die Hersteller keine festen Lieferzusagen in den Kaufverträgen, so dass sich die Lieferzeiten auch von Modellen, die nach aktuellem Stand noch rechtzeitig ausgeliefert werden können, oft noch nach hinten verschieben.

Lange Lieferzeiten Elektroauto bremsen den Trend

Kein einziger Autohersteller kann laut EDISON derzeit ein Elektroauto sofort liefern. Die kürzeste Lieferzeit auf dem deutschen Markt sind derzeit vier Monate für den BMW i3. Andere Hersteller behelfen sich, indem sie keine Bestellungen annehmen. So können die Elektroversionen von VW Golf und Passat aktuell gar nicht bestellt werden. Offiziell beträgt die Lieferzeit für den e-Golf sieben Monate – ab Bestellung, die wieder im Januar 2019 möglich sein soll.

Tags: , , ,

Read more on MotorBlog about: , , ,

Leave a Reply