MotorSport | Niki Lauda hätte WM-Ferrari gerne gekauft …

Juli 29, 2015 | Author: MotorBlog.de | st

Filed Under: MotorNews, Formel-1, Motorsport

Lauda: „Hätte ich meinen WM-Ferrari doch nur gekauft ...“

Auch ein Stück Geiz ist der Grund, warum Niki Lauda heute seinem Ferrari nachtrauert, mit dem er 1975 Formel-1-Weltmeister wurde. Im Gespräch mit auto motor und sport erinnert sich Lauda daran, wie ihm Enzo Ferrari das Auto anbot und er zurückzuckte, als er für das Auto bezahlen sollte.

„Ende 1975 hat Enzo Ferrari zu mir gesagt: Du kannst dein Weltmeister-Auto haben“, so Lauda. Er ging davon, dass Ferrari ihm das Auto schenken wollte. Als Lauda einen Monat später bei Franco Gozzi, der rechten Hand von Enzo Ferrari, nach dem Auto fragte, hieß es, er müsse für das Auto zahlen.

Lauda zückte jedoch nicht gleich die Geldbörse, sondern glaubte weiterhin an ein Geschenk. „Ich erkläre ihm (Gozzi, die Red.), dass der Alte mir das Auto schenken wollte. Nein, heißt es, es geht nur Kaufen.“ Doch Lauda hakt nicht nach. „Am gleichen Tag sehe ich in der Rennabteilung das nächstjährige Auto. Das hat mich so angemacht, dass für mich der 75er Ferrari erledigt war.“ Eine Vergesslichkeit, die Lauda heute bedauert. „Hätte ich ihn nur gekauft. Er wäre heute viel wert.“

+ via auto motor und sport | Foto: Ferrari

Tags: , , , ,

Read more on MotorBlog about: , , , ,

Leave a Reply