VOTD | „Deer Crossing“: Hirsch-Zebrastreifen locken Tiere ins Verderben #Video

Skandal: Hirsch-Zebrastreifen locken Tiere ins Verderben

„Donna the Deer Lady“ heißt sie und ist in den USA weltberühmt. Weil sie ein Herz für Elche, Hirsche und Rehe hat, wird sie verspottet. Warum, verdammt, müssen „Deer Crossing“-Schilder mit Absicht an viel befahrenen Straßen stehen?

„Warum ermuntern wir die Tiere, ausgerechnet dort über den Highway zu laufen“, beklagte sie sich live beim Radiosender y94 in North Dakota. Die Dampfplauderer dort waren sprachlos. Auf Video gebannt hat es für Donna bei Youtube schon 1.958.835 mal klick gemacht.

Sie wisse ja, dass Geweihträger Tiere sind und auf Futtersuche über Straßen flitzen. Es sei aber „verantwortungslos“, diese Hirsch-Zebrastreifen ausgerechnet dort anzulegen, wo die nichtwiederkäuenden Paarhufer angefahren werden könnten. An Bundesstraßen, ja sogar Autobahnen! Ein Skandal! „Wouldn´t you agree?“ Jau, Recht hat die Frau!

Schülerübergänge wären so viel sicherer, auch für Tiere, Schülerlotse und Ranger Hand in Hand. Sie jedenfalls hat mit Schildern schlechte Erfahrungen gesammelt: Drei mal haben ihr solcherlei fehlgeplante Tier-Übergänge Wild vor die Motorhaube gejagt. Das muss doch nicht sein, verdammt.

[link][via]

Leave a Reply