Genf | Mini-Rivale „J-Playful“: Neuer Toyota Aygo feiert Weltpremiere beim Auto salon 2014

Toyota auf dem Genfer Salon 2014 - Weltpremiere des neuen Toyota Aygo

Der japanische Autobauer Toyota gibt sich beim anstehenden Autosaon im beschaulichen Genf ganz besonders jugendlich. Der Nippon-Riese lässt die neue Generation des Toyota Aygo zur Genfer Automesse (6. bis 16. März) rollen, das unter dem Design-Leitmotiv „J-Playful“ japanische Jugendkultur widerspiegeln soll. Inwieweit sich die junge Leute in außerhalb von Japans für die dortige Jugendkultur begeistern können bleibt abzuwarten.

Als Leitmotiv für das Design des neuen AYGO steht der Begriff „J-Playful“, der an die Kulturszene japanischer Jugendlicher, die eine kraftvolle und selbstbewusste Formensprache bevorzugt, anknüpft.

„Wir wollten ein Auto verwirklichen, das mit seinem auffallend japanischen Stil die Fantasie europäischer Kunden anregt. Darum haben wir uns von der aktuellen japanischen Jugendkultur inspirieren lassen“, so Chefentwickler David Terai.

Toyota auf dem Genfer Salon 2014 - Weltpremiere des neuen Toyota Aygo

Auf dem Genfer Salon feiern außerdem zwei Konzeptfahrzeuge ihre Europapremiere: das wasserstoffbetriebene FCV Concept und der FV2, ein Mobilitätskonzept der Zukunft, das neue Möglichkeiten der Interaktion zwischen Fahrer, Auto und der Umgebung erforscht.

Der neue Toyota Aygo wird im Rahmen einer Pressekonferenz am 4. März 2014 um 8.30 Uhr auf dem Toyota Stand in Halle 4 enthüllt.

Toyota auf dem Genfer Salon 2014 - Weltpremiere des neuen Toyota Aygo

+ Link: Toyota

Leave a Reply