CES | Hightech-Luxus-Sport-Karosse: Mercedes Concept S-Class Coupé Premiere #UPDATE #VIDEO

CES | Hightech-Luxus-Sport-Karosse: Mercedes Concept S-Class Coupé

Update 9. Januar 2014 19:04: Nun gibt es auch ein Video zu den neuen Features im Interieur – siehe unten.

Neues vom „grossen Coupé“: Mercedes-Benz zeigt auf der CES in Las Vegas mit dem Concept S-Class Coupé interessante Ausblicke auf das neue Spitzenmodell aus Untertürkheim – schliesslich steht schon seit jeher an der Vorfront des Mercedes-Modellprogramms das S-Klasse-Coupé.

[shared_nggallery id=509 count=30 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

Daimler will mit diesem Wagen gleichzeitig „Hightech inszenieren und Emotionen wecken“. Aussen gelingt das beim Nobel-Coupé-Konzeptauto über die Mercedes-typische Signatur, die Dropping-Line sowie die lange Motorhaube mit prägnanten Linien. Dagegen im Interieur besonders eindrucksvoll: die volldigitale Instrumententafel mit rumdum verglasten Farbdisplays im 8:3-Format und das innovative Bedienkonzept im Innenraum.

CES | Hightech-Luxus-Sport-Karosse: Mercedes Concept S-Class Coupé feiert Premiere in Las Vegas

So müssen Fahrer in der Daimler-Luxus-Sportkarosse beispielsweise nicht mehr umständlich ihre digitale Musiksammlung durchsuchen, denn dank der Software „MoodGrid“, die in Kooperation mit Gracenote in das Fahrzeug integriert wurde, wird eine Vorauswahl aus rund 18 Millionen Songs direkt aus der Cloud zusammengestellt, die auf die ausgewählte Stimmung und den individuellen Geschmack des Hörers abgestimmt ist.

Concept S-Class Coupé mit „Intelligent Drive“

Das Concept S-Class Coupé verfügt zudem über die „Intelligent Drive“. Dank zweier „Kameraaugen“ kann die Stereokamera im Bereich bis ca. 50 Meter vor dem Fahrzeug dreidimensional sehen und als „6DVision“ Objekte in ihrer räumlichen Lage und Bewegung wahrnehmen.

Insgesamt hat sie bis zu einer Entfernung von 500 Metern das Umfeld vor dem Fahrzeug im Blick.

CES | Hightech-Luxus-Sport-Karosse: Mercedes Concept S-Class Coupé feiert Premiere in Las Vegas

Diese Daten werden mit denen von Radar- und Ultraschallsensoren verknüpft. Eine Vielzahl von Assistenzsystemen beobachtet das Verkehrsumfeld für den Fahrer. So wird er entlastet und auch andere Verkehrsteilnehmer werden geschützt.

Und auch das Fahrwerk nutzt die Stereokamera: Wie die neue S-Klasse kann das Concept S-Class Coupé Bodenwellen im Voraus erkennen. Erkennt das sogenannte ROAD SURFACE SCAN derartige Unebenheiten mit Hilfe der Stereokamera, stellt MAGIC BODY CONTROL das Fahrwerk schon im Vorfeld auf die Situation ein.

Aus den Bildern der Kamera und aus den Informationen über den Fahrzustand errechnet das Steuergerät fortwährend die beste Regelstrategie zur Überwindung von Unebenheiten wie langen Bodenwellen.

Bequemere Orientierung ermöglicht das auf Garmin NaviCore basierende Navigationssystem im modernen Design mit 3D-Perspektive.

[shared_nggallery id=535 count=20 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

+ Links: Mercedes-Benz | NAIAS

Leave a Reply