IAA | Tolle Platten und kein DJ

IAA | Tolle Platten und kein DJ

Irgendwie erinnert mich der Maserati an früher. Ich stehe da und sinniere warum. Ich gucke dem Auto zu, wie es sie langsam auf dem Präsentierteller dreht. Ich stiere – und dann: Ich denke an meinen Plattspieler. Dort lagen Dinge drauf und drehten sich – grausame Dinge, begeisternde Dinge.

[shared_nggallery id=447 count=20 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

Wie hübsch und anmutige der Quattroporte kreiselt. Langsam, was dem Sinn des Autos widerspricht, aber dafür sorgt, dass dem Modell am Wagen nicht übel wird. Schade allerdings, dass sich ihr Haar so in keinem Fahrtwind wiegen kann.

[shared_nggallery id=431 count=20 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

Hübsch rotiert der Alfa 4C, begleitet von einer langhaar- und beinigen Schönheit. Der Wagen schafft im echten Leben ein Topspeed 258 km/h, bleibt hier jedoch deutlich unter dieser Marke.

[shared_nggallery id=443 count=20 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

Volvo schickt ein Coupe Concept in den Kreisverkehr. Die Bewegung ist so anmutig, dass Journalisten und Gäste rundherum in aller Ruhe Garnelen-Häppchen verspeisen können. Jeeps Cherokee ist so langsam unterwegs, dass der Begleitdame kein Hut vom Kopf fliegt. Das ist gut so.

[shared_nggallery id=418 count=20 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

Beim rotierenden Smart Fourjoy sehe ich dank der Drehbewegung das Skateboard auf dem Dach. Das hätte ich beim Herumgehen womöglich verpasst. Selbstredend dreht die Konzernmutter an einem größeren Rad: Hier steht ein S-Class Concept auf dem Teller.

[shared_nggallery id=441 count=20 width=110 height=110 url=http://media.motorblog.com]

Schließlich verharre ich bei Bugatti. Ich warte und warte, bis sich etwas tut. Tut es aber nicht. Erst dann merke ich: Der dreht sich nicht. Der gehört nicht zur Plattensammlung.

Fotos: Raphael Jahn / MotorBlog.com

No Responses

Leave a Reply