Green Motor | Verkehrsminister Peter Ramsauer: Park-Privilegien auch für Carsharing-Autos

Green Motor | Verkehrsminister Peter Ramsauer: Park-Privilegien auch für Carsharing-Autos

Verkehrsminister Peter Ramsauer von der CSU will nach den Elektro- und Hybrid-Autos auch Carsharing-Fahrzeuge beim Parken in den Städten bevorzugen. Wie die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr aus dem Ministerium erfuhr, plant Ramsauer eine ähnliche Regelung für Carsharing-Fahrzeuge wie für Elektroautos.

Diese dürfen beispielsweise jetzt im öffentlichen Verkehrsraum an gesondert gekennzeicheten Stellplätzen vor Ladesäulen parken.

Die Carsharing-Autos müssen allerdings klar erkennbar gekenzeichnet werden, beispielsweise durch eine Plakete oder einen Ausweis, heißt es im Bundesverkehrsministerium. Sonderparkrechte für Carsharing-Nutzer seien deshalb gerechtfertigt, weil der Kauf eines eigenen Fahrzeugs dadurch eher vermieden wird.

Die Sonderregelung soll im Frühsommer in Kraft treten.

Foto: Carsharing car2go in Hamburg

One Response

  1. Radnabe 11. April 2013

Leave a Reply