Stau-Ranking: Stopp, go, stopp, go, fluchen, Sch…. Stau

Foto: bratha via Flickr/cc

Sollen sich die Hamburger nun freuen, dass sie sich mit London und Stockholm messen können und Platz 8 teilen? Oder traurig sein? Dort steht die Hafenstadt im Ranking der verstautesten Städte Europas. Die Navi-Experten von TomTom haben das in einer Studie ermittelt. Auch die Stuttgarter dürfen freudig heulen. Sie kämpfen in der Deutschlandliga um Platz 1.

31 Städte haben die Wissenschaftler unter die Lupe genommen. Ausgerechnet haben sie, wie viel Extrazeit Autofahrer in der Rushhour einplanen sollten. Die Zahlen sind besorgniserregend für die Automobilindustrie und könnten eine goldene Zukunft für S-Bahnen und Fahrradhändler versprechen.

Für eine Strecke, die man in Hamburg in 1 Stunde zurücklegen würde, braucht man 27 Prozent mehr Zeit, genauso in London und Stockholm. Spitzenreiter in Sachen Stillstand auf den Straßen ist Warschau (+ 42%) gefolgt von Marseille (41%), Rom (34%), Brüssel (34%), Paris (32%), Dublin (30%) und Leeds (28%).

In der Autostadt Stuttgart brauchen Automobilisten abends 61 % mehr, morgens 70% mehr. Verdammt lahm geht es auch in Berlin zu (27%), dann Köln (27%), München (24%) und Frankfurt (21%). Am ruhigsten ist es im östlichen Ruhrgebiet (14 %) und Bremen (14%)

An welchem Wochentag die Verstopfung am schlimmsten ist, haben die TomToms nicht rausgefunden. Sagen wir mal so: vermutlich immer.

[Link] [via]

 

Leave a Reply