R2D2 und C-3PO werben für den neuen Toyota Prius Plug-in Hybrid

George Lucas hat bestimmt schon eine leicht lädierte Schulter, so oft dürfte er sich vermutlich schon auf selbige geklopft haben… um sich selbst immer wieder zum Behalt der Lizenzrechte an Star Wars zu gratulieren. Was zu damaliger Zeit sehr ungewöhnlich war, stellte sich in den folgenden Jahren und Jahrzehnten als DIE Verhandlungsgrundlage für Filmemacher und Drehbuchautoren heraus. Schließlich hat Lucas es vorgemacht und so Millionen mit seinen Charakteren verdient, egal ob Merchandise oder eben Einnahmen aus Werbelizenzverträgen.

Und erst vor kurzem ist wieder so ein Vertrag über die Bühne gegangen, Toyota zeigte sich interessiert an Lucas‘ Figuren aus einer fiktiven (und bereits vergangenen) Zukunft, um seinen Prius Plug-in Hybrid ins richtige – zukunftsweisende – Licht zu rücken. Der Werbespot ist ausschließlich für den japanischen Markt gedacht und … naja, ist halt Werbung. Leider nicht besonders gewitzt oder gar mit Überraschungseffekt. C-3PO und R2D2 unterhalten sich in üblicher Manier, C-3PO mit dieser gekonnten Mischung aus Klugscheißerei und Naivität und R2D2 mit einer großen Bandbreite an elektronischen Pfeif-, Quietsch- und Zirpgeräuschen.

Beim Anblick des von Toyota mit dem wohlklingenden Namen J1772 versehenen Ladesteckers entspinnt sich ein Gespräch der beiden übers Laden und schließlich eine „Diskussion“ über die Reichweite des neuen Prius. Letzteres wird in Fachkreisen bereits als Hinweis darauf gewertet, dass Toyota die Prius-Linie der nächsten Generation mit zwei Ionenbatterien ausstatten will.

[via] [Photo: Screen Capture]

Tags: , , , , , , ,

Read more on MotorBlog about: , , , , , , ,

Leave a Reply