[Live] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix

August 13, 2012 | Author: Teymur Madjderey

Filed Under: MotorNews

jaguar blogger event avd oldtimer gp

Zunächst mal herzlichen Dank, my dear media people @ Jaguar. Nicht nur für einen ganz klasse organisierten Event dieses Wochenende am Nürburgring. Sondern auch dafür, dass die britische Auto-Legende diesen Schritt gegangen ist und nun die Motor-Blogger-Gemeinde Ernst nimmt, beim Event zum Oldtimer GP integriert und neueste Fahrzeuge der aktuellen Flotte zu Fahrtests zur Verfügung stellte.

Nach einer sehr freundlichen und flotten Korrespondenz kam ich am Hotel direkt gegenüber der Einfahrt zum Fahrerlager an. Ein kurzes „Come Together“ mit den anderen Bloggern in der Lobby, und schon wurden wir in einem wunderschönen Jaguar XJ und Range Rover zu einem Empfang im Jaguar Testcenter am Nürburgring geshuttelt.

Vorstellung der traditionsreichen Marke und ihrer Geschichte wie auch der aktuellen Modelle, die wir zum Testen bekamen (XF 2,2 Diesel, XF 3.0 V6 Diesel S, XK 5.0 V8 Cabriolet, XKR 5,0 V8 Kompressor Cabriolet, XJ 3.0 V6 Diesel S). Plus ein paar Infos und die Bestätigung, dass wir einen serienfertigen F-Type auf dem Pariser Autosalon zu sehen bekommen.

Anschließend wurde das Abendprogramm in der traditionsreichen Pistenklause begonnen, wo wir nicht nur mit der Jaguar PR, sondern auch weiteren Teammitgliedern den Abend verbrachten – die prominentesten waren da sicher Christian Danner und Jaguar-Legende, Test- und Rennfahrer Norman Dewis, der auch ausschlaggebend an der Entwicklung von Jaguar-Modellen wie dem C-Type, D-Type, E-Type und XJs beteiligt war. Alles sehr herzlich und angenehm sowie extremst interessant, grade Norman Dewis.

Wie es mittlerweile eine kleine Tradition ist, sind Blogger-Kollege Jan Gleitsmann und ich um halb 5 aufgestanden und machten mit unseren beiden Jags zum Sonnenaufgang ein paar schöne Fotos.

Jan im XK und ich im XF.

Die Landschaft um die Grüne Hölle herum ist wunderschön und bietet viele Möglichkeiten für Fotos, aber wir suchten was Spezielleres für diesen Shoot und haben unser fotografisches Glück dann bei dieser Nebelbank gefunden.

Nach dem Shooting und einem kleinen Frühstück ging es zurück zum Testcenter – und dem Fahren der weiteren Modelle.

Ein Eindruck, der sich durch alle Modellreihen zieht, ist die Geborgenheit, die man verspürt, wenn man sich in einen Jag setzt. Rein „gestalterisch“, durch die visuellen Eindrücke, dem haptischen Feedback und Gefühl unterscheiden sich die Jags klar von ihren europäischen, asiatischen und amerikanischen Mitstreitern, und das ist gut so. Die Qualität ist hochwertig und lässt das Ford/Jaguar Interludium schnell vergessen.

Der XF – Der „Kleine“ in der Auswahl, die uns bereitstand.
Eine wunderschöne Limousine, die sich ebenso sportlich und elegant fahren lässt, wie sie aussieht.

Der XK – Der Grandtourer mit Sportwagen-Genen.
Die erste Fahrt war im „normalen“ XK und mir war das erst gar nicht bewusst. Das tiefe und kraftvolle Grollen, das sich langsam aufbaut, wenn man das Gaspedal betätigt, die schnelle Beschleunigung und das gute Handling ließen mich erst auf den XKR schließen. Als mir mein Fehler dann auffiel, machte sich das Gefühl breit, dass der XKR ggf. „nur“ auf dem Papier wirklich Sinn macht. Besonders im Hinblick auf das Topmodell der XK-Reihe, den XK-RS. Auch hier musste ich meine Gedanken dann fix wieder zügeln, da der XKR mich dann schnell vom Gegenteil überzeugte. Vom noch eindrucksvolleren und schöneren Sound und dem (wenn auch nur leicht merklichen) Mehr an Power. Zudem besticht der XKR durch ein definierteres Fahrwerk. Diese Kombination ist die beste Legimitation für das Modell. Erwähnt werden sollte auch, dass die Sound-Kulisse zwar stark, grollend und einfach nur passend zu den Raubkatzen von Jaguar ist, aber keineswegs aufdringlich oder störend rüberkommt. So definiert und raffiniert die Autos visuell rüberkommen, halten sie auditiv absolut mit.

Der XJ – Die Luxuslimousine.
Vom ehemaligen XJ-Design komplett weg, keine Doppelscheinwerfer mehr, nicht mehr das recht flache Design der Vorgänger, sondern ein komplettes Redesign. Eine Verbindung zum XF definitiv erkennbar. Das Auto kommt bulliger, aber immer noch sehr elegant daher. Wunderschöne Formen, die weiterhin die springende Wildkatze imitieren und doch sehr moderne Stilelemente mit sich bringen. Innen ein wundervollers Zusammenspiel von schönem Leder, Chrom und Klavierlack. Elegant, leicht verspielt, aber trotzdem klar und hochwertig.

Eine Sache, die alle Jaguar-Modelle (und nun auch schon einige Range-Rover-Modelle) jetzt gemeinsam haben, ist die Art, wie man das Automatik-Getriebe „schaltet“. Ein gut proportionierter und qualitativ hochwertiger Drehkopf, der beim Starten des Autos aus der Mittelkonsole fährt und nach dem Abstellen auch wieder unauffällig verschwindet. Eine fantastische und gute Lösung. Gestartet und gestoppt wird der Motor via Knopf und das Einstecken des Schlüssels ist hier nicht notwendig.

Die Bowers & Wilkins Soundanlage hält auch bei offenem Verdeck und Autobahngeschwindigkeiten gut mit und überzeugt. Mein absolutes Highlight war aber in Bezug auf das Infotainment-System das Blutooth-Pairing mit meinem iPhone, das so funktioniert, wie es soll… schnell und einfach. Und was bei vielen Herstellern immer noch nicht funktioniert: das problemlose Weiterhören von Musik oder Hörbuch, wenn man mal eine kleine Pause außerhalb des Autos gemacht hat.

Was mich etwas ge-(ver-)stört hat, war allerdings die Tatsache, dass es verschiedene Versionen des Infotainment-Systems gab… ggf. lag das nur an den Testwagen und ist in den aktuellen Modellreihen uniform.

Fotos: Teymur Madjderey 

Tags: , , , , , , , ,

Read more on MotorBlog about: , , , , , , , ,

Comments (8)

  1. […] also have a longer, bit more detailed post in german though over at Techfieber, hop over and check it […]

  2. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix […]

  3. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix […]

  4. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix […]

  5. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix […]

  6. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix […]

  7. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AvD […]

  8. […] TechFieber Motor @ Jaguar Blogger-Event beim AVD Oldtimer Grandprix […]

Leave a Reply