[Concepts] Wolf im Schafspelz: Steroid-Fiat-500 mit V8-Ferrari-Motor im Kofferraum

Lazzarini-Entwurf für Steroid-Fiat 500 mit V8-Ferrari-Motor

Das ist wohl genau das, was man klassischer Weise einen Wolf im Schafspelz nennt: Ein Fiat 500 mit einem 4,5 Liter V8 Heckmotor. Da das mit den Größenverhältnissen Fiat-Ferrari ein wenig schwierig ist, müsste jedoch der V8 Motor direkt hinter den Vordersitzen beginnen; die Rückbank gehörte – rein theoretisch – damit automatisch der Vergangenheit an.

Andererseits… ein echter Sportwagen braucht halt auch keine Rücksitze. Dieses V8-Biest also ist so ein Motor, wie man ihn üblicherweise in einem Ferrari 458 Italia findet. Der Wolfs-Motor in der Schaffell-Karosserie ist jedoch noch weit davon entfernt, Wirklichkeit zu werden, denn bislang existiert er lediglich als photorealistische Visualisierung des Lazzarini Design Studios.

Der „550 Italia“ wie die Fiat-Ferrari-Chimäre genannt wird, könnte jedoch durchaus noch den Weg in die Realität finden – wenn es dem Design Studio gelingt, einen Investor für dieses Projekt zu finden. Und da könnte es zu Schwierigkeiten kommen. Denn der wahnsinnigste Fiat aller Zeiten würde nach Berechnungen der Designer rund 550 000 Dollaronen erfordern, um verwirklicht werden zu können. Da müsste man nicht nur immens reich sondern auch ein wahrhaft glühender Fiat Fan sein – denn das wäre etwa 2,4 mal soviel, wie ein nigelnagelneuer Ferrari 458 Italia kosten würde.

[Link]

Leave a Reply