Lexus GX 460: Toyota ruft kippenden Geländewagen in die Werkstatt zurück

Lexus GX-460 SUV

Big Trouble um SUV aus Nippon: Eine Woche nach dem Bekanntwerden vonSicherheitsproblemen an einem Geländewagen ruft Toyota dasModell in die Werkstätten zurück. Es gebe eine Lösung für das Problem, dass der Lexus GX 460 bei einem Ausweichmanöver umkippen kann, teilte Toyota am Montag inden USA mit. Der japanische Hersteller wird das elektronische Stabilitätsprogramm abändern. In den kommenden zwei Wochen soll damit begonnenwerden.

Verglichen mit den anderen Pannen des weltgrößten Autoherstellers nimmt sichdiese klein aus: Betroffen von dem Rückruf sind nach Medienberichten 5000 Autosin den Vereinigten Staaten und weitere 1000 in anderen Ländern. Zuletzt hatteToyota 870.000 Minivans in Nordamerika zurückgerufen, weil das Reserverad nachRostschäden auf die Straße zu stürzen droht. Weitere 8,5 Millionen Autosweltweit mussten wegen klemmender Gaspedale, rutschender Fußmatten und kurzzeitig aussetzender Bremsen in die Werkstätten.

Ein einflussreiches US-Magazin hatte die Frage nach der Sicherheit desLexus-Geländewagens aufgeworfen. Toyota bestätigte die unsichere Straßenlage in Extremsituationen nach eigenen Tests. Der Hersteller überprüft nun auch alleanderen Geländewagen. Die Fahrzeuge haben einen hohen Schwerpunkt, was sie anfälliger fürs Umkippen macht. Im Normalfall hält das serienmäßige elektronische Stabilitätsprogramm die Autos aber im Zaum.

Unfälle wegen des Defekts sind nicht bekannt.

Lexus GX 460

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Toyota“ bei MotorFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Leave a Reply