Rollen bald Porsches von den Bändern bei Karmann?

Große Pläne hat der niedersächische Ministerpräsident Christian Wulff – die den Stuttgartern bei Porsche in Zuffenhausen kaum schmecken dürften.
Denn geht es nach dem CDU-Politiker Wullf sollen baldmöglichst schnittige Sportwagen der Marke Porsche von den Produktions-Bändern im Karmann-Werk in Osnabrück rollen.

Christian Wulff hofft nach dem gestern verkündeten Karmann-Einstieg von VW heute öffentlich, dass im Karmann-Werk in Osnabrück auf Dauer auch Modelle von Porsche gebaut werden.

Wulff sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstagausgabe), neben der geplanten Produktion des Golf-Cabrios werde es in Osnabrück möglicherweise auch zu Aufträgen von Porsche kommen.

«Ich denke da an den Boxter und den Cayman, die eigentlich bei Magna in Österreich gefertigt werden sollten», betonte der Regierungschef. Zudem könne sich dieser Betrieb wie andere VW-Werke um verschiedene weitere Modelle bewerben.

Wulff äußerte vor diesem Hintergrund die Erwartung, dass die bis Anfang 2011 angestrebte Belegschaft von mehr als 1000 Mitarbeitern danach weiter steigen werden. «Die Chancen stehen gut, dass ab 2011 aufgestockt werden kann». tf/mati/ddp

Leave a Reply